Zweiter Sieg der Royal-Youngster

Die Jugendmannschaft der Potsdam Royals 2014. (Foto: Gerhard Pohl)
Kleinmachnow: Sportgelände BBIS | Nach dem deutlichen 30:0 des Jugendteams der Potsdam Royals gegen die Cottbus Crayfish von vor einer Woche, gelang der Mannschaft von Headcoach Sebastian Mathews beim ersten Heimauftritt auf dem Sportgelände der BBIS in Kleinmachnow der zweite Sieg in der Regionalliga.

Verdient verließen die American Football-Youngster aus Potsdam vor 290 Zuschauern mit 27:21 gegen die Berlin Bears den Platz und liegen jetzt gemeinsam mit den Berlin Kobras an der Tabellenspitze.

Tilman Lange brachte seine Mannschaft noch in der ersten Minute mit einem Touchdown 6:0 in Führung. Danach gestaltete sich das Geschehen ausgeglichen, wo kein Team sich absetzen konnte. Potsdam konnte ein zwischenzeitliches 7:7 durch Jonathan Bartsch in eine 13:7 Führung verändern, doch unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff gaben sie diese 13:14 an die Bears noch ab.

Mit dem unbedingten Willen, den ersten Heimauftritt erfolgreich zu gestalten, ging es in die zweite Hälfte. Hagen Wolf (TD), Tilman Lange (FG) sowie Bela Funk (TD) stellten dann den verdienten Sieg der Potsdam Royals her.

Umrahmt wurde die Veranstaltungn durch eine sachkundige Moderation, Aktionen für die Kinder sowie eine gute Versorgung. Dank auch an die BBIS Kleinmachnow für ihre großartige Unterstützung sowie an die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer.

Im nächsten Spiel empfangen am 25. Mai um 11.00 Uhr, die Potsdam Royals die Chemnitz Varlets. Anschließend stehen sich ab 15.00 Uhr die Männer der 'Königlichen' und die Tollense Sharks gegenüber.

Fotos: (alle (c) gerhard pohl)
Weiter Infos unter: http://potsdamroyals.de/
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.