Die Potsdam Royals bestreiten das erste Relegationsspiel am 21. September gegen Osnabrück

Die Mannschaft der Potsdam Royals 2014. (Foto: Gerhard Pohl)
Kleinmachnow: Sportgelände BBIS | Nach dem erfolgreichen Abschluss der Meisterschaft in der Regionalliga-Ost, wird es für das American Football-Team der Potsdam Royals richtig ernst. Als Meister haben sie sich das Recht erspielt, an der Relegation zum Aufstieg in die German Football League 2 (GFL2) teilzunehmen.

Für das junge Team von Cheftrainer Michael Vogt, was erst seit drei Jahren am Punktspielbetrieb teilnimmt, ist das eine große Herausforderung. Schon der vorzeitige Gewinn des Titels in der Regionalliga durch die Königlichen, überraschte die gesamte Liga und sorgte für Aufsehen.

Die 2011 neu formierten Potsdam Royals wurden 2012 Meister der Verbandsliga, 2013 Meister der Oberliga-Ost sowie 2014 Meister der Regionalliga-Ost. Ein Lauf, der nicht nur die Königlichen überraschte.

Seit August hat sich die Mannschaft zielstrebig auf die erste Aufgabe in der Relegation vorbereitet. Dieser ordneten sich auch die letzten beiden Regionalligavergleiche gegen Rostock und Leipzig unter, wo u.a. Akteure zum Einsatz kamen, die bisher weniger Auflaufmöglichkeiten hatten, wie u.a. zahlreiche Nachwuchsspieler.

Den Münzwurf nimmt der Hauptgeschäftsführer des Landessportbundes Brandenburg e.V. vor


Erster Gegner der Royals im Aufstiegskampf zur GFL2 sind die erfahrenen Osnabrück Tigers, welche unbezwungen Titelträger der Regionalliga-Nord wurden und bereits 2012 und 2013 der GFL 2 angehörten und dort auch wieder hin wollen.
Obwohl sie sportlich den Klassenerhalt 2013 geschafft hatten, starteten sie 2014 in der Regionalliga.
Im ersten Relegationsspiel gegen den Mitfavoriten für den Aufstieg, trennten sich die Tigers von den Paderborn Dolphins vor 1.600, unentschieden 56:56 !

Das Spiel beginnt am

Sonntag (21.09.2014) um 16.00 Uhr,

auf dem Sportgelände der BBIS Kleinmachnow, (Am Hochwald 30) und ist die bisher größte Herausforderung für die Königlichen in ihrer noch jungen Vereinsgeschichte.

Den Münzwurf wird für dieses Relegationsspiel wird der Hauptgeschäftsführer des Landessportbundes Brandenburg Andreas Gerlach, vornehmen.

Auch wenn die Gäste, welche über Zweitligaformat verfügen und unbestritten in der Favoritenrolle sind, wollen die Potsdamer den Osnabrück Tigers einen großen Kampf liefern.

Eine Woche später (28.09.) reisen dann die Royals nach Paderborn und müssen dort beim Westmeister, den Dolphins antreten.

Für das leibliche Wohl, viel Unterhaltung und fachgerechter Moderation, ist wie bei allen bisherigen Spielen, auch an diesem Sonntag gesorgt.

Wichtig: Die Anfahrt ist nur über den Adolf-Grimme-Ring möglich. Über die eigentliche Zufahrt (Am Hochwald 30), ist das Sportgelände der BBIS nicht zu erreichen!



Weiter Infos: http://potsdamroyals.de/
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.