ALDI SÜD bietet Zukunft

(Foto: Aldi Süd)
 
(Foto: Aldi Süd)
Wer sich für einen Werdegang im Handel interessiert, ist bei einem der führenden Einzelhandelsunternehmen genau richtig, denn ALDI SÜD investiert einiges in die Förderung des Nachwuchses. Ganz egal, ob im Verkauf, in der Verwaltung oder in der Logistik. Derzeit bildet ALDI SÜD über 5 000 Nachwuchstalente aus.

„ALDI legt viel Wert auf den Nachwuchs“, erzählte ein Freund Ibrahim Kartal, als dieser auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz war. „Mein Freund hat auch eine Ausbildung bei ALDI gemacht und ist zwischenzeitlich Filialführungsnachwuchs. Welche bessere Empfehlung kann es geben als die von einem guten Freund?“, so Ibrahim Kartal, der am 1. August 2011 in einer unserer Regionalgesellschaft mit einer Ausbildung zum Verkäufer und Kaufmann im Einzelhandel durchstartete.

„Direkt in den ersten Tagen in der Filiale war mir klar: alles richtig gemacht! Denn bei ALDI wird jeder Mitarbeiter, auch der Azubi, gleich behandelt. Es wird im Team miteinander gearbeitet und nicht als Einzelkämpfer gegeneinander.“ Zurzeit werden über 5 000 Azubis in unserer Unternehmensgruppe ausgebildet. Und jeden einzelnen unterstützen wir. Tag für Tag. Wir bieten ihnen abwechslungsreiche Herausforderungen und binden sie frühzeitig in verantwortungsvolle Aufgaben ein. „Mein Aufgabenbereich ist täglich gewachsen. Und ich habe viel gelernt: Wie muss unsere Filiale aussehen? Wie präsentiere ich die Ware? Nach kurzer Zeit durfte ich sogar schon kassieren! Ich kann jetzt unsere Warenhauptbestellungen aufgeben und Brot, Frischfleisch und Obst bestellen. Und vieles mehr. Das Wichtigste für uns alle ist: Der Kunde soll gerne immer wieder bei uns einkaufen“, erzählt Ibrahim Kartal.

Wir geben unseren Azubis Rückendeckung auf ihrem Berufsweg. Und das merkt man. Wir sind seit Jahren für unser hohes Ausbildungsniveau bekannt, was sich zum Beispiel an den Abschlussprüfungen der Industrie-und Handelskammern zeigt, wo unsere Azubis regelmäßig die vordersten Plätze belegen, einige sogar mit der Bestnote 1. „Meine Eltern haben sich damals sehr über meinen Ausbildungsvertrag bei ALDI gefreut, weil sie auch wussten, wie gut die Ausbildung hier ist. Sie gaben mir den Rat, mich anzustrengen, gut mitzuarbeiten und mich hochzuarbeiten“, berichtet Ibrahim Kartal. „Und da mir meine Arbeit großen Spaß macht, fällt es mir nicht schwer, den Rat meiner Eltern zu befolgen. Auch der theoretische Teil der Ausbildung klappte bestens. Zusätzlich zum Berufsschulunterricht gibt es bei ALDI nämlich noch interne Schulungen. Der ganze Lernstoff wird nochmals vertieft und wenn man mal was nicht verstanden hat, erklärt es die Dozentin ganz in Ruhe nochmals.“

Wer mit Eigeninitiative, Engagement, Leistung und Spaß bei der Sache ist, für den bietet ALDI SÜD nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung weitere spannende berufliche Herausforderungen und Aufstiegsmöglichkeiten bis zur Position des Filialleiters. Herr Kartal hat seine Ausbildung inzwischen erfolgreich abgeschlossen und wurde als Verkäufer übernommen. „Ich sehe meine berufliche Zukunft ganz klar bei ALDI SÜD“, ist sich Ibrahim Kartal sicher. „Mein Ziel ist, später einmal als Filialleiter die Verantwortung für eine Filiale zu übernehmen.“

ALDI GmbH & Co. KG
Messerschmittstraße 2
86507 Kleinaitingen
Tel. 08232/96990
www.karriere.aldi-sued.de

Weitere Infos im "Durchstarter" auf Seite 21.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Ausbildungsmagazin "Durchstarter" | Erschienen am 16.03.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.