30 Sekunden mit viel Wirkung

So schön kann die Dusche mit wenig Aufwand nach jedem Duschen sein!
Unsere Bäder können ja nicht schick genug sein. Nachdem wir uns da so richtig beim Aussuchen der neuen Fliesen ausgetobt haben, kommt dann beim täglichen Gebrauch das Erwachen.
Die Kalkränder nach dem Eintrocknen der Wassertropfen machen sich da besonders gut auf unserer neuen Wand in der Dusche, die man so gerne in einem vornehmen Dunkel in lila, blau und schwarz hat.
Die arme Hausfrau oder der arme Hausmann, der sich ständig mit der Dusche abmühen muss.
Dabei geht es viel leichter, wenn alle in der Familie mithelfen – nur etwa 30 Sekunden lang – und unsere Dusche strahlt nach jedem Duschen täglich neu.

Nach dem Duschen springen wir nicht gleich aus der Duschwanne. Wir stellen unser Wasser auf „so heiß wie möglich“ und spülen intensiv, aber kurz, die Wände und die Duschabtrennung um uns herum ab. Unsere zarten Füßchen halten das bedenkenlos aus.
Jetzt nehmen wir etwas zum trockenreiben. Ich bevorzuge eine kleine Dusch-Vorlegematte aus Baumwolle. Die ist noch beweglich genug, knickt aber nicht so leicht um und ich komme gut hinter die Stange mit der Brause und die Armatur.
Von außerhalb der Dusche reibe ich alles trocken – es geht wirklich schnell und ist ein toller Beitrag
zur Arbeitserleichterung.

Das kann man übrigens auch immer mit dem Waschbeckenrand machen.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
6.843
Klaus Dieter Hotzenplotz aus Marburg | 31.01.2015 | 11:30  
436
Reinhold Gamb aus Rauschenberg | 31.01.2015 | 13:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.