Nie mehr Uhrenumstellung dank genialer Idee

größte Kuckucksuhr der Welt in Triberg/Schwarzwald (Foto: faz.net)
Ich habe eine Idee, die ist so kolossal einmalig und wichtig, da muss ich mich einfach ganz toll für loben, da kann ich mich gar nicht kleinreden.
Der Nobelpreis – ach was, nicht Nobelpreis, sondern Nobelpreise – Wirtschaftspreise und ein Eintrag in die Geschichtsbücher als der „Retter Europas“ sind mir sicher. Warum geht die Bildung der United States of Europe nicht voran? Richtig, uns fehlt eine einmalige Gemeinsamkeit und einen spürbaren Wirtschaftsaufschwung. Gemeinsam Probleme wie Wirtschaftsflüchtlinge und die Euro-Rettung sind doch nur etwas für die praktizierenden Gutmenschen unter uns und bringen uns nicht wirklich voran.

Aufgepasst – jetzt kommt hier die geniale Lösung.
Die Uhrumstellung zur Sommerzeit hat mich darauf gebracht. Nicht nur jedes Jahr wegen des Jetlags jammern, die grauen Zellen anstrengen. Meine Idee macht die mitteleuropäische Zeitzone zur einmaligen Gemeinsamkeit für Europa und die Umsätze der Uhrenindustrie werden als die nachhaltigste Konjunkturmaßnahme in der EU gefeiert werden.
Die technischen Möglichkeiten sind längst vorhanden.

Alle Uhren werden europaweit ersetzt durch welche, bei denen springt nachts der Stundenzeiger jedesmal von 2 Uhr direkt auf 3 Uhr und während der Morgenstunden dauert der Weg der Zeiger von 10 Uhr auf 11 Uhr genau zwei Stunden!

Wir brauchen nie mehr die Uhren zu verstellen und haben sogar das ganze Jahr über eine Stunde Helligkeit mehr.
Ich sehe jetzt schon die Korrekturen in allen Lexika und Atlanten. Die MEZ und die MESZ gibt es nicht mehr – sie sind ersetzt durch die MEHZ. Bei aller Bescheidenheit, ich werde gar nicht verhindern können, dass man unsere einmalige Europazeit „Mitteleuropäische Hamel-Zeit“ nennen wird.

Jetzt aber Schluss, in Brüssel warten sie schon auf mich.....
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
6.809
Mike Zehrfeld aus Schwabmünchen | 03.04.2014 | 15:48  
310
Hansheinrich Hamel aus Kirchhain | 04.04.2014 | 10:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.