Geldspende wirkt wie ein Lebenslicht

Norbert Pfeiffer übergibt den Spendenscheck an Herrn Mike Lamsfuß vom DKMS-Spenderclub.
Kirchhain: Spende DKMS |

Anstelle von Geschenken hat sich Norbert Pfeiffer aus Anzefahr anlässlich seines diesjährigen 60. Geburtstages Geld für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei gewünscht. So konnte er am Freitag, d. 19.06.2015, den stattlichen Betrag von –2.200,-- Euro an Herrn Mike Lamsfuß vom DKMS-Spenderclub, anlässlich einer gemütlichen Chorprobe mit dem MGV 1903 Cäcilia Anzefahr, übergeben.

Norbert Pfeiffer hatte seine Sangesbrüder und den Dirigenten Peter Dippel zu einer Chorprobe auf die Grillhütte „Windmühle“ eingeladen. Er bedankte sich bei dieser Gelegenheit bei dem Gesangverein für das Ständchen, das ihm bei seiner Geburtstagsfeier mit verschiedenen Liedern gebracht wurde. Herr Pfeiffer begrüßte recht herzlich auch Herrn Mike Lamsfuß, der ehrenamtlich für die DKMS tätig ist. Herr Lamsfuß ließ sich selbst vor etwa 8 Jahren typisieren und konnte vor etwa 2 1/2 Jahren mit seiner Stammzellenspende einem Leukämiepatienten Hoffnung auf Heilung schenken.

Bei der Scheckübergabe betonte Norbert Pfeiffer, dass sein Geburtstag für ihn ein Anlass sei, anderen Menschen zu helfen. „Mit diesem Betrag kann sicher wieder Menschen geholfen werden“ sagte Herr Lamsfuß und fügte noch hinzu: „und im Namen der DKMS danke ich Ihnen recht herzlich !“

Die Deutsche Knochenmarkspenderdatei wurde im Jahre 1991 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Tübingen. Derzeit sind weltweit über 5,2 Millionen Menschen als Spender registriert, davon alleine in Deutschland 3.858.932. Alle 16 Minuten erhält in Deutschland ein Patient die Diagnose „Blutkrebs“. Unter diesen Patienten sind sehr viele Kinder und Jugendliche und nur ein geringer Teil findet einen geeigneten Stammzellenspender innerhalb der Familie. Somit müssen der Großteil der Spender mit Hilfe der Datei der DKMS bzw. durch Typisierungsaktionen gefunden werden. Im Jahr 2014 fanden 771 Aktionen statt, bei denen 211.816 potenzielle Lebensretter in die Datei aufgenommen wurden. Die Kosten einer derartigen Registrierung betragen heute 50,-- Euro. Das Ziel der DKMS ist es in der Zukunft
- die Typisierungen kostengünstig und in hoher Qualität zu garantieren
- ein kontinuierlicher Ausbau der Datei
- die Aktivitäten neben den bisherigen Partnerorganisationen in den USA, Polen, Spanien und dem Vereinigten Königreich auch auf weitere Länder auszudehnen.

„Meine Gäste sind gerne meiner Bitte nachgekommen um für diesen guten Zweck zu spenden“ betonte Norbert Pfeiffer und stellte sich wieder zu seinen Sangesbrüdern, um gemeinsam mit ihnen noch einige Lieder zu singen. So waren noch lange an diesem Abend die Männerstimmen auf der Grillhütte zu hören.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
11.941
Volker Beilborn aus Marburg | 22.06.2015 | 19:36  
16.672
Rosmarie Gumpp aus Ellgau | 22.06.2015 | 19:52  
2.255
Gerd Szallies aus Laatzen | 26.06.2015 | 14:56  
2.255
Gerd Szallies aus Laatzen | 26.06.2015 | 14:57  
2.255
Gerd Szallies aus Laatzen | 26.06.2015 | 14:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.