Feuerwehr Anzefahr zog Bilanz - Jugendwartin Simone Bonacker und Wehrführer Jan Drescher befördert

Stadtbrandinspektor Reinhold Bonacker (li.), Ortsvorsteher Peter Thiel (3.v.l.) und Stadtrat Peter Ahne (vo.re.) gemeinsam mit dem Vorstand der Feuerwehr Anzefahr (v.l.n.r.): Sebastian Sprenger, Jan Drescher, Simone Bonacker, Otto Bromm, Lennard Weil, Jan-Philipp Biecker, Hendrik Biecker und Winfried Biecker. Es fehlt: Christian Bromm
 
Stadtbrandinspektor Reinhold Bonacker (li.) und Stadtrat Peter Ahne (re.) gemeinsam mit den beförderten Mitgliedern Simone Bonacker (Löschmeisterin) und Jan Drescher (Oberlöschmeister)
Kirchhain: Anzefahr |

Der 1. Vorsitzende Otto Bromm konnte 43 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Anzefahr begrüßen.
Insgesamt zählt der Verein derzeit 148 Mitglieder, 43 davon sind in der Einsatzabteilung aktiv, 16 Jungen und Mädchen verrichten in der Jugendfeuerwehr ihre Ausbildung.

Otto Bromm erwähnte in seinen Ausführungen besonders die WM-Übertragung am Gerätehaus, die durchgehend sehr gut besucht war und mit dem Weltmeistertitel der Nationalmannschaft gekrönt wurde. Die gemeinsam mit dem MGV durchgeführten Veranstaltungen „Fasching“ und „Advent am Weihnachtsbaum“ stießen ebenfalls auf großes Publikumsinteresse. Ein weiterer Höhepunkt im Vereinsleben war die offizielle Einweihung des neuen Feuerwehrhauses im September.

Anschließend gab Kassierer Bertram Schmitt einen Überblick über die Finanzen und Kassenbewegungen im abgelaufenen Jahr. Sebastian Sprenger, der die verhinderten Kassenprüfer vertrat, attestierte eine tadellose Führung der Vereinskasse.

Wehrführer Jan Drescher erläuterte anhand einer PowerPoint-Präsentation das abgelaufene Jahr der Einsatzabteilung.
Neben den Mitgliederbewegungen und den besuchten Lehrgängen ging er auch auf die Wettkämpfe, wie den Stadtpokal und den Kreisentscheid im Mai ein. Bei diesen Wettkämpfen trat auch eine gemischte Frauenmannschaft mit Kameradinnen aus Großseelheim erfolgreich an. Diese holte in Schönbach vor der kompletten Männerkonkurrenz den Stadtpokal.
Erfreulicherweise musste die Wehr im vergangenen Jahr nur zu fünf Einsätzen ausrücken.
Darunter auch ein spektakulärer Einsatz vor dem Bahnhaltepunkt in Anzefahr, bei dem ein Baum auf die Oberleitung gestürzt war.
Noch ein Jahr zuvor waren die Feuerwehrleute bei 19 Einsätzen gefordert.
Abschließend dankte er für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und gab noch einen Ausblick auf anstehende Termine.

Über die Aktivitäten der Jugendabteilung berichtete Jugendwartin Simone Bonacker. Die Mitgliederzahlen gehen weiter nach oben, begann sie ihre Ausführungen.
Die Jugendlichen nahmen auch wieder an zahlreichen Wettkämpfen teil und machten es den Damen nach und gewannen in Schönbach den Stadtpokal der Jugendfeuerwehren.
Zahlreiche Übungsdienste und sonstige Veranstaltungen, wie das Einsammeln der Weihnachtsbäume, Spieleabende oder der Besuch der DLRG in Marburg und des Aktionstages der Hessischen Jugendfeuerwehr im Mai in Marburg rundeten ein abwechslungsreiches Jahr ab.

Heinrich Höck, Sprecher der Alters- und Ehrenabteilung, gab einen kurzen Überblick über die Aktivitäten der Alters- und Ehrenabteilung in 2014.
Dabei standen der Besuch des Kreisseniorennachmittages im Juni in Amönau und der Tagesausflug der Kreissenioren im September nach Kassel ins Henschel- Museum im Vordergrund.

Bei den Neuwahlen wurden einige Ämter im Vorstand neu besetzt. Kassierer Bertram Schmitt und Hilfskassierer Thomas Schüßler legten ihre Ämter nieder, ebenso wie Schriftführer Bertram Bonacker, der zuvor 20 Jahre dieses Amt begleitete.
Kassierer ist nun Christian Bromm, Schriftführer Hendrik Biecker. Das Amt des Hilfskassierers ist noch vakant und soll innerhalb des Vorstandes geklärt werden.

Vor den Beförderungen und Neuaufnahmen richteten Stadtbrandinspektor Reinhold Bonacker, Ortsvorsteher Peter Thiel und Stadtrat Peter Ahne ihre Grußworte an die Gäste. Alle dankten der Wehr für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Stadtbrandinspektor Reinhold Bonacker gab zudem noch einige Neuigkeiten aus dem Feuerwehrwesen der Stadt Kirchhain bekannt.

Wahlen:
Die Neuwahlen im Feuerwehrverein brachten folgendes Ergebnis:
1. Vorsitzender Otto Bromm, 2. Vorsitzender Winfried Biecker, Schriftführer Hendrik Biecker, Jugendgruppenleiter Sebastian Sprenger, Kassierer Christian Bromm, Hilfskassierer noch offen, Kassenprüfer Andreas und Gerhard Lauer, Beisitzer Jan Philipp Biecker und Lennard Weil

Beförderungen:
Simone Bonacker wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung von Stadtbrandinspektor Reinhold Bonacker zur Löschmeisterin und Jan Drescher zum Oberlöschmeister ernannt.

Neue Mitglieder:
Julia Kißling, Sandra Pfeiffer, Tobias Kraus, Michael Wormsbächer (alle passiv), Manuel Lesch (aktiv)

Termine:
14./15. Februar Faschingsveranstaltung, 20. März Gemeinsame Jahreshauptversammlung in Betziesdorf, 20.6. Kreisseniorennachmittag in Dautphetal-Holzhausen, 21.6. Kreisfeuerwehrtag in Dautphetal-Holzhausen, 4.-7. September Kirmes, 11. November Martinsumzug, 6. Dezember Advent am Weihnachtsbaum
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.