Valentinstag around the World: so wird in anderen Ländern die Liebe zelebriert

(Foto: Bildrechte: Pixelot - Fotolia)

Auch wenn erst die Weihnachtszeit vor der Tür steht - auch bis zum nächsten Valentinstag ist es nicht mehr allzu lang. Der 14. Februar gilt seit dem Mittelalter als der Tag der Liebenden. Und auch wenn es sich dabei ursprünglich um einen christlichen Feiertag handelte, so wird der Valentinstag jedoch von Liebenden auf der ganzen Welt zelebriert. Die verschiedenen Brauchtümer könnten dabei nicht unterschiedlicher sein. Zu den größten Gewinnern des jährlichen Valentinstags-Rummels zählt allerdings die Blumen- und Süßwaren-Industrie.

So feiert man den Valentinstag in Europa


Der Valentinstag geht mit großer Wahrscheinlichkeit zurück auf Valentin von Terni. Einen italienischen Bischof der etwa 300 Jahre nach Christi Geburt in Terni lebte. Er wiedersetzte sich dem Gesetz des damaligen Kaisers und traute auch solche Paare, denen eine Ehe nach dem Gesetz verwehrt war. Diese Paare beschenkte er mit Blumen und seinen Segen. Auf Befehl des Kaisers wurde er dafür enthauptet. Der Brauch am Valentinstag Blumen zu verschenken hat seinen Ursprung also bereits beim Heiligen Valentin selbst gefunden. In England kam seit dem 14. Jahrhundert ein neuer Brauch hinzu. Der oder dem Angebeteten wurden neben Blumen auch kleine Geschenke gemacht und Gedichte geschrieben. Der Brauch der Grußkarten zum Valentinstag wurde dann später von den Amerikanern in Mode gebracht. Im Süden Europas, genauer gesagt in Italien, treffen sich am 14. Februar junge Liebende auf Brücken um dort Schlösser mit ihren Initialen anzubringen. Wer gemeinsam den Schlüssel ins Wasser wirft, dessen Liebe soll ewig währen.

Valentinstag auf asiatische Art


In Japan schenken Frauen und junge Mädchen am 14. Februar ihrem Liebsten oder ihrem Schwarm möglichst selbstgemachte Schokolade. Der Mann oder Junge kann sich dann am 14. März, dem sogenannten White Day, mit einem Gegengeschenk revanchieren. Dieser Brauch wurde auch in Südkorea übernommen. Zusätzlich wurde aber hier am 14. April noch der Black Day eingeführt. Wer an beiden Liebestagen leer ausging, der betrauert diesen Umstand indem er an diesem Tag Jajangmyeon isst. Dies sind Nudeln in einer schwarzen Sauce.

Valentinstag in den USA - ein zweites Weihnachten für Verliebte


Auch wenn fast überall auf der Welt der Valentinstag begangen wird, so feiert kein Land der Welt diesen Tag so groß wie die USA. Der Valentinstag führt jährlich zu einem Industrie-Boom. Valentinskarten für alle Freunde und Familienmitglieder, Blumen und teure Geschenke zum Valentinstag sind Pflicht. Der Valentinstag unter Liebenden wird hier feierlich und mit einem aufwendigen Date zelebriert.

Wenn Ihnen selber in Sachen Geschenke nicht so viel einfällt, dann bietet Ihnen das Internet zahlreiche Tipps und Ideen, mit denen Sie Ihre Lieben glücklich und erfolgreich beschenken können. Weitere Infos finden Sie z.B. hier.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.