Aussichtspunkt am Nord-Ostsee-Kanal: Die Levensauer Hochbrücke

Der Blick vom Kanalufer aus auf die großen roten Bogen der Levensauer Hochbrücke. Foto: Helmut Kuzina
Kiel: Suchsdorf | Der Nord-Ostsee-Kanal (Kielkanal) ist eine der wichtigen Hauptverkehrsadern im Norden, weil er für Schiffe der günstigste Weg von und nach Skandinavien und zu den Häfen der baltischen Staaten sowie auch zu den von Polen und Russland darstellt. Die Fahrt durch den Nord-Ostsee-Kanal erspart den Umweg über das Skagerrak.

Von der alten Levensauer Hochbrücke, die 120 Jahre alt ist und den Nord-Ostsee-Kanal bei Kiel überspannt, bietet sich ein herrlicher Blick auf die Wasserstraße und ihr Ufergelände.

Durchschnittlich passieren 85 Schiffe pro Tag den Kanal, und auch immer größere Schiffe benutzen ihn. Allerdings können die großen Frachter die Levensauer Hochbrücke nur unter ihrem Scheitelpunkt passieren, deshalb ist in den nächsten Jahren ein Um- oder Neubau der Hochbrücke unumgänglich.

November 2015, Helmut Kuzina
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.