Warmer Empfang für alle Lesepaten an der Grundschule in Kaufering

Große und kleine Leseratten haben viel Freude beim gemeinsamen Lesen. Das wird beim Empfang der Lesepaten einmal im Jahr gefeiert.
Kaufering: Grundschule Kaufering | Zum diesjährigen Empfang der Lesepaten hatten die Schüler der Grundschule in Kaufering wissenswerte Zitate über das Lesen gesammelt – und trugen sie wortgewandt zur Freude aller Lesepaten vor. Bedanken wollten sich die Mädchen und Buben damit für das Engagement von rund 90 Lesepaten an allen Grundschulen im Landkreis Landsberg, die ehrenamtlich das Lesen lernen der Kinder begleiten und die jeweilige Schulfamilie unterstützen. Geleitet wird das Projekt durch die seniorTrainerin Irmgard Scheibenbogen, Träger ist das AWO-Mehrgenerationenhaus Landsberg.

Es ist ein sympathisches und sehr wichtiges Anliegen, das den Lesepaten am Herzen liegt: Sie möchten, dass alle Kinder gut und sicher lesen können. Dafür schenken sie Woche um Woche ein, zwei Stunden Zeit und lassen sich in ihrer Grundschule in der Nachbarschaft von den Leseanfängern etwas vorlesen. Das sei eine große Motivation für die Kinder. Schulleiterin Henriette Beltz und ihre Kolleginnen Margot Rieder und Birke Thiel bedankten sich stellvertretend mit einem bunten Nachmittag für die geduldige und liebvolle Ermutigung, die den Kindern so viel Rückhalt und Liebe vermittelt. Die Kosten übernahm die VR Bank Landsberg-Ammersee eG. Einen Impuls gab Ruth Wiedemann, Rektorin der Platanenschule.

„Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt“, sagt ein arabisches Sprichwort, das auch bemüht wurde. Im Landkreis Landsberg wünschen sich die engagierten Bürger einen solchen Schatz für alle Kinder, zumal sie wissen, dass zunehmende Berufstätigkeit der Eltern und vielfältige Ablenkungen die Konzentration auf das Lesen erschweren. Beim Lesen handelt es sich jedoch um „die“ Schlüsselqualifikation für den Schulerfolg. Der Erkenntnis von Heinrich Heine schließen sich Lesepaten gerne an und setzen sich dafür ein: „Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.“

Weitere Lesepaten werden gesucht. Alle Infos dazu unter der Rufnummer 08191-305 27 91 im Mehrgenerationenhaus Landsberg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.