Oldtimerrallye Augsburger Land 2014

Am 27. Juli 2014 war es wieder einmal so weit. Das Landratsamt Augsburg lud zur großen Auto-Rallye durch das Augsburger Land ein. Dieses Mal ging es erstmalig auch durch die Nachbar-Landkreise. Die Hauptorganisatorin Frau Mayrock hat sich mit Ihren Helfershelfern wieder einmal selbst übertroffen. Nicht nur das Wetter hatte sie im Griff - regnete es noch am Vortag in Strömen, so war am Veranstaltungstag eitler Sonnenschein geboten. Die zahlreichen Cabrios fuhren alle im offenen Zustand. Über 200 sehr interessante Fahrzeuge waren am Start und sollten nach 145 km Fahrtstrecke genau nach 3 Stunden 10 Minuten ins Ziel einfahren. Start und Ziel war in Dinkelscherben, welches genau zu diesem Zeitraum 500 Jahre Bestehen feierte. Die Rallye war erneut hervorragend organisiert und trotz sportlichem Verhalten aller Teilnehmer (soweit es die Autos zugelassen haben), ist nichts Unvorhergesehenes passiert. Zwei Fahrzeuge hatten einen Totalausfall, ansonsten kamen alle ins Ziel. Am Ende wurden zwei Wertungen prämiert: einmal das Kurzstrecken-Rennen, beim dem die Strecke in 22,5 sec. gefahren sein musste und einmal die Gesamtstrecke. Während bei der Kurzstrecke ein BMW E30 Cabrio gewann und ein moderner BMW i3 (Elektroauto) den zweiten Platz gewann, sahen bei der Gesamtstrecke die Fahrzeuge Landrover, Porsche 914 und ein Volvo die Plätze 1-3. Interessant war jedoch die Gesamtwertung der Rallye. Diese gewannen auf den Plätzen 1-3 (allerdings ohne Pokale):
1. BMW M1 2. Mercedes 220 3. ELISAR
Es war ein tolles Ereignis und die Zuschauer am Straßenrand auf der gesamten Fahrtstrecke motivierten die Fahrer und zeigten Ihnen oftmals auch den richtigen Weg. So ein Event muss man einfach erleben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.