Trickbetrug ohne Erfolg

Am Mittwochmorgen blieben zwei Trickbetrügerinnen erfolglos. Ein 84-jähriger Mann fällt auf den Trickbetrug nicht rein.

Ein 84-jähriger Mann aus Kassel, der im Auwanneweg im Bereich der 80-er Hausnummern wohnt, wurde am Mittwochmorgen gegen 11 Uhr von zwei etwa 40 und 60 Jahre alten Frauen angesprochen. Die südländisch aussehenden Frauen baten den Senior um eine Kleiderspende. Diese Spende lehnte der 84-Jährige aber ab. Dann baten sie den Mann um Zettel und Stift, um eine Nachricht für dessen Nachbarn zu schreiben.

Trickbetrug gelingt nicht

Diesem kam das aber alles etwas seltsam vor und er verwies die beiden etwa 160cm großen Damen seines Grundstücks. Die beiden waren jeweils mit einem Rock und einem Kopftuch bekleidet. Eine der beiden war etwas dicklich, die Andere hingegen eher hager. Gerade die Gutmütigkeit von älteren Menschen nutzen Trickbetrügerinnen immer öfter aus. Die Menschen haben dabei nur ein Ziel: Schnellstmöglich an das Vermögen und die Wertgegenstände des jeweiligen Opfers zu gelangen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.