Akkordeonorchester Kammeltal - 40 Jahre Jubiläumskonzert

Wann? 05.07.2015 18:00 Uhr

Wo? Kaisersaal im Kloster, Dossenbergerstraße 46, 89358 Kammeltal DE
Musikaliche Kostbarkeiten beim Jubiläumskonzert 40 Jahre Akkordeonorchester Kammeltal Dirigentin: Marianne Baldauf
Kammeltal: Kaisersaal im Kloster |

Musikalische Kostbarkeiten beim Jubiläumskonzert im Kaisersaal


Wenn sich am Sonntag, 5.Juli um 17.00 Uhr die Klosterpforte öffnet, dann feiern Marianne und Anja Baldauf zusammen mit ihren Akkordeonorchestern im Kaisersaal des Klosters in Wettenhausen das 40 jährige Bestehen.
Wie das Akkordeon in seiner ganzen Bandbreite mit griechischer und spanischer Fokloremusik, von Astor Piazolla bis zum weltberühmten Ole Quapa Tango, Wiener Klänge von Johann Strauß bis zur Titelmelodie aus Film Bodygard von Withney Houston, den schönsten Musicalmelodien bis zur anspruchsvollen Akkordeon-Originalmusik klingt, zeigt das Jubiläumskonzert der Kammeltaler.
Von den jüngsten Eleven bis zu den Spitzenspielern vom Orchester 1 haben die Musiker alles in ihr Jubiläumsprogramm eingepackt, was das Publikum begeistern kann
.
Mit „La Storia“ einer sinfonischen Lovestory, welche die Geschichte des Orchesters musikalisch wiederspiegelt, beginnt das Akkordeonorchester Kammeltal seinen Konzertauftritt.
Dass die Spieler vom AO Kammeltal für jede Art von Musik aufgeschlossen sind, haben sie schon mehrfach in Tanz-, Ballett- und Jazzkonzerten im Landkreis gezeigt. Wieder einmal mehr zeigen die Musiker, dass die Akkordeon-Originalmusik aber auch die folkloristische Seite des Akkordeons in ihrer virtuosen Bearbeitung einen Platz auf den Weltkonzertbühnen gefunden hat. Mit der spanischen Ouvertüre von Llano „Alcazar“ und in einem griechischen Tonepoem über eine Odysee von Homerus von Kees Vlak „Return to Ihaca“ entführen die Kammeltaler Akkordeonistendas Publikum in die Folklorewelt der Spanier und Griechen.
Dass es damals vor 40 Jahren für die junge Marianne Baldauf nach ihrer Musiklehrerprüfung und ihrem staatl. anerkannten Diplom als Dirigentin, welches sie in Heidelberg bei Prof. Hekler erfolgreich absolvierte, ein Abenteuer war ein Akkordeonorchester zu gründen, erzählen die aktiven Spieler zur sinfonischen Ouvertüre Adventure! von Markus Götz.

Zwischen den Konzertstücken werden aktive und ehemalige Spieler gemeinsam die bewegte Orchestergeschichte Revue passieren lassen.

Im Erfolgshit von Withney Houston „I will always love you“ gestehen die Kammeltaler Spieler Ihre Liebe zur Akkordeonmusik bis sich zum gemeinsamen Finale alle teilnehmenden Musiker mit „Thank you for the music“ bei Marianne und Anja Baldauf für 40 Jahre gemeinsames Musizieren bedanken.

Projektorchester mit ehemaligen Spielern

Zum 40 jährigen Jubiläum hat sich ein Projektorchester aus ehemaligen Kammeltaler Spielern zusammengefunden. Teilweise von sehr weit angereist sind die Spieler, die nach längerer Unterbrechung aus diesem besonderem Anlass wieder ihr Akkordeon auspackten um mit Marianne Baldauf an vier Samstagen für den Auftritt beim Jubiläumskonzert zu proben. Schon bei den Proben war den Musikern, die alle in der Musikschule Marianne Baldauf groß wurden, bewußt „Music was my first love“. So ist es nicht verwunderlich, dass sie sich gerade dieses Stück von John Miles für ihren Auftritt aussuchten. Das sie noch immer fit sind auf ihrem Instrument, zeigen die Spieler dann auch beim Paso doble „Manuela“ von Carl Schneider.

Kammeltaler Akkordeonjugend

Eröffnet wird das Jubiläumskonzert von der Kammeltaler Akkordeonjugend mit der „Frühlings-Ouvertüre“ von Alfons Holzschuh. Das Wertungsstück mit dem damals das neugegründete Jugend-Akkordeonorchster erstmals bei den Bayerischen Orchestermeisterschaften in Gersthofen 1978 teilnahm.

AccordioNova - Ensemble

Im AccordioNova - Ensemble dem harten Kern des AO Kammeltals, sind die Spieler vereint, die bei den bedeuteten Wettbewerben und Konzerten der vergangenen 40 Jahre dabei waren und auch heute trotz beruflichen und familiären Verpflichtungen noch immer zu den Orchesterproben nach Ettenbeuren kommen. Mit Adios Nonino von Astor Piazolla und Eljen a Magyar haben sie Highlights im Programm die an die Großkonzerte im Forum am Hofgarten in Günzburg „Moonlight Serenade“ und „Geschichten aus dem Wienerwald“ erinnern.

Bilderpräsentation und Schmankerl für Leib und Seele

Die 40 jährige Orchestergeschichte ist in einer Bilderpräsentation mit musikalischen Kostbarkeiten und Schmankerl für Leib und Seele im Kloster in Wettenhausen ab 17.00 Uhr zu besichtigen.
Weitere Informationen und Karten unter www.akkordeonschule-baldauf.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.