My home ist my castle

Kamen: B 61 | Immer wenn ich von Lünen nach Kamen fahre, komme ich an diesem Zeugnis hoher Baukunst vorbei. Seit Jahren schon will ich anhalten und genauer hinsehen, schon um Anregungen für meine eigene Umgebung mitzunehmen, denn es geht doch nichts über "Schöner Wohnen". Aber immer wieder gab es Hindernisse, keine Kamera dabei, keine Zeit, maulende Mitfahrer usw.

Heute hat es geklappt.

Der Anblick ist wirklich unübertrefflich. Die Fassadengestaltung künstlerisch einmalig. Die Inneneinrichtung geschmackvoll und stilsicher, der Garten, innovativ, aber doch naturnah und mit außerordentlich bequemen, wetterfesten Möbeln ausgestattet.
Gut, bei Sturm muss man die hintere Giebelwand vielleicht etwas abstützen, aber man kann ja nicht alles haben.

Das Beste allerdings ist der Blick von der Terrasse über die leise plätschernde, renaturierte Seseke hinweg, über die Felder und Wiesen bis nach Methler (?).

Welche Stadt dieses Kleinod ihr Eigen nennen darf, weiß ich nicht so genau, aber sie ist beneidenswert.

Wie schön, dass es so etwas noch gibt.
3
1
3
3
2
2
2
2
4 4
2
2
2
3
3
3
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
20.291
Eugen Hermes aus Bochum | 02.03.2014 | 15:44  
12.254
Renate Croissier aus Lünen | 02.03.2014 | 15:51  
20.291
Eugen Hermes aus Bochum | 02.03.2014 | 16:05  
12.254
Renate Croissier aus Lünen | 02.03.2014 | 16:12  
20.291
Eugen Hermes aus Bochum | 02.03.2014 | 16:19  
12.254
Renate Croissier aus Lünen | 02.03.2014 | 17:17  
12.254
Renate Croissier aus Lünen | 02.03.2014 | 17:35  
12.078
Frank Werner aus Wernigerode | 02.03.2014 | 22:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.