Kamen : Angebliche Verkehrsunfallflucht aufgeklärt - PKW - Fahrerin und Unfallzeuge meldeten sich bei der Polizei - .

Kamen: Stadtgebiet | Die Kreispolizeibehörde Unna teilt in ihrer Pressemitteilung vom 02.09.2014/14:17 Uhr mit :

- " Am 28.08.14 veröffentlichte die Polizei eine Pressemitteilung zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Mittwoch, 27.08.2014 gegen 15.10 Uhr am Schattweg ereignet haben sollte. Eine 12jährige Radfahrerin hatte angegeben, beim Überqueren des Schattwegs von einem Pkw erfasst worden und dadurch gestürzt zu sein. Die Fahrerin des Unfallfahrzeuges habe zwar zunächst angehalten, als sie jedoch den Eindruck gehabt habe, alles sei in Ordnung, habe sie sich vom Unfallort entfernt, ohne ihre Personalien zu hinterlassen.

Sowohl die Pkw-Fahrerin, die angehalten hatte, als auch ein unabhängiger Zeuge meldeten sich aufgrund der Veröffentlichung bei der Polizei. Beide gaben an, dass die Radfahrerin allein gestürzt sei bei dem Versuch, nach dem Queren der Fahrbahn auf den Bordstein aufzufahren. Der Pkw der Frau sei noch mehrere Fahrzeuglängen entfernt gewesen. Die Frau habe lediglich angehalten, weil sie gesehen habe, dass das Mädchen gestürzt sei und nachgefragt, ob alles in Ordnung sei " - .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.