Erinnerungen an Schloss Oldershausen...

....Schloss Oldershausen im Dornröschenschlaf...
 
....im Schlosspark zu Oldershausen...
Kalefeld: Schloss Oldershausen |
Wenn ich vor dem ehemals prächtigen Schloss Oldershausen zu Oldershausen stehe, erfasst mich Wehmut und es tauchen in meinen Gedanken all die Personen wieder auf, von denen mein 88jähriger Vater noch immer gern, vor allem aber sehr lebendig und bildhaft erzählen kann....

Mit nicht einmal 14 Jahren begann er seine Ausbildung zum Gärtner in der Freiherr von Oldershausen´schen Gutsverwaltung. Von einem achtstündigen Arbeitstag hätte man nicht zu träumen gewagt, Feierabend war erst dann, wenn die Arbeit getan war....es waren eben ganz andere Zeiten damals..... Auch an den Samstagen wurde voll gearbeitet und nur alle vierzehn Tage durfte mein Vater über den Sonntag nach Hause....
Für ihn bedeutete das einen Fußmarsch von geschätzten 12 Kilometern quer durch die Feldmark bis in seinen Heimatort Vogelbeck. Nicht selten passierte es, dass er unterwegs seine Eltern bei der Feldarbeit antraf und er sogleich mit "anpacken" durfte.....
Welche Erleichterung muss es für ihn gewesen sein, als er endlich ein Fahrrad bekam....
Im Winter, wenn in der Gärtnerei die Gewächshäuser geheizt werden mussten, wurden die Besuche zu Hause gestrichen.....trotzdem erinnert sich mein Vater so gern an die Zeit in Oldershausen und die dort geschlossenen Freundschaften....bis heute!! Wenn im Frühjahr die Palmen auf die Terrasse geschafft wurden, gab es schon mal Kaffee und ein Stückchen Zuckerkuchen in der Schlossküche...
Der Zweite Weltkrieg brachte viel Unheil und Leid auch nach Oldershausen....
Die Baronin Ilse, von meinem Vater ob ihrer Menschlichkeit hoch geschätzt, verlor ihre beiden Söhne Kuno und Meino....
Der älteste Sohn, Jobst, kam aus dem Krieg nach Hause und übernahm die Verantwortung für das elterliche Gut, so die Erinnerungen meines Vaters....
Nie hat er vergessen, dass die Baronin Ilse ihm Schuhe ihrer Söhne Kuno und Meino schenkte, die ihm zwar viel zu groß waren, er sie aber trotzdem gut gebrauchen konnte...
1945 beschlagnahmten die Alliierten das Schloß und vertrieben die Familie von Oldershausen aus ihrem Anwesen...

Vor nicht allzu langer Zeit brachte ich meinen Vater zu einem besonderen Besuch nach Oldershausen. Baron Ludolf von Oldershausen ist der Enkel der vom Vater so verehrten Baronin Ilse.
Wir hatten einen sehr netten Nachmittag miteinander und der Baron lauschte angetan den Geschichten und Erinnerungen meines Vaters, die ihn natürlich sehr interessierten. Mein Vater bekam an diesem Tag das signierte neue Buch des Barons und seiner Schwester, mit der Familiengeschichte der Familie von Oldershausen, was für ihn von unschätzbarem Wert ist.
Kaum ein Tag vergeht, an welchem er nicht darin blättert und liest....
Auch mich fasziniert dieses Buch sehr.
Der Titel: "Meine Zeit steht in Deinen Händen"...und umfasst die Familiengeschichte von 1913 - 2013. Es ist nur über die Familie direkt zu beziehen.
Auf Wunsch einiger MyHeimatler habe ich diesen Beitrag neu verfasst, ähnlich einem Vorgänger, den ich aus mehrerlei Gründen gelöscht hatte...
Schloss Oldershausen wurde im Jahr 1853 nach Plänen des gebürtigen Einbecker Baurates Conrad Wilhelm Hase erbaut.


Fotos und Text:
Elfie Haupt
9 15
13
21 15
3 14
8 13
8 14
6 13
2 14
2 14
4 13
2 16
9 14
14 14
37
Diesen Mitgliedern gefällt das:
alle anzeigen
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
40 Kommentare
3.713
Wilhelm Bauer aus Hannover-Südstadt | 27.10.2014 | 18:31  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 27.10.2014 | 18:34  
34.505
Eberhard Weber aus Laatzen | 27.10.2014 | 18:36  
37.661
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 27.10.2014 | 18:40  
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 27.10.2014 | 18:43  
6.716
R. S. aus Lehrte | 27.10.2014 | 18:50  
27.438
Heike L. aus Springe | 27.10.2014 | 19:08  
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 27.10.2014 | 20:33  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 27.10.2014 | 20:34  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 27.10.2014 | 20:35  
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 27.10.2014 | 20:52  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 27.10.2014 | 20:54  
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 27.10.2014 | 20:58  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 27.10.2014 | 21:16  
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 27.10.2014 | 21:25  
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 27.10.2014 | 21:25  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 27.10.2014 | 21:30  
11.714
Jürgen Bady aus Lehrte | 27.10.2014 | 21:37  
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 27.10.2014 | 21:46  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 27.10.2014 | 21:52  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 27.10.2014 | 21:54  
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 27.10.2014 | 22:11  
7.394
Karl-Heinz (Kalle) Wolter aus Neustadt am Rübenberge | 28.10.2014 | 00:59  
37.661
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 28.10.2014 | 08:20  
19.621
Katja Woidtke aus Langenhagen | 28.10.2014 | 12:37  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 28.10.2014 | 13:22  
6.130
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 28.10.2014 | 16:01  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 28.10.2014 | 17:00  
2.059
Walter Schönheit aus Gräfenthal | 28.10.2014 | 17:38  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 28.10.2014 | 17:45  
2.059
Walter Schönheit aus Gräfenthal | 28.10.2014 | 18:14  
28.873
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 28.10.2014 | 19:19  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 28.10.2014 | 20:39  
111.026
Gaby Floer aus Garbsen | 29.10.2014 | 07:22  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 29.10.2014 | 10:46  
21.133
Helmut Seifert aus Mönchengladbach | 08.07.2015 | 23:38  
21.133
Helmut Seifert aus Mönchengladbach | 09.07.2015 | 00:10  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 09.07.2015 | 15:34  
21.133
Helmut Seifert aus Mönchengladbach | 09.07.2015 | 23:48  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 10.07.2015 | 21:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.