Unter dem Motto „ Glotze aus – Abenteuer pur“ hat der Altwarmbüchener Tauchclub e.V. viele Kinder aus Isernhagen, Großburgwedel und Hänigsen im Rahmen der Ferienpassaktionen das Tauchen näher gebracht

Isernhagen: ATc e.V. | Im Rahmen der diesjährigen Ferienpassaktionen in Isernhagen, Großburgwedel und Hänigsen, wollten über 40 Kinder ihre Entdeckerlust ausprobieren.
Alle Kinder und deren Eltern kamen neugierig zu den Veranstaltungen.
Nachdem eine Einführung rund um das Tauchen beendet war, war die Vorfreude in eine Spannung eingetaucht. Also Abenteuer pur. Alle Kinder die „Ihren“ Tauchgang beendet hatten, tauchten freudestrahlend aus der Unterwasserwelt auf. Die Kinder waren sich einig: Eine rundum gelungene Aktion des Altwarmbüchener Tauchclubs e.V.

An dieser Stelle möchte sich der ATC e.V. insbesondere bei allen seinen Helfern recht herzlich bedanken. Ohne diese Helfer wären solche Aktionen nicht möglich.

Auch im Jahr 2016 wird der Altwarmbüchener Tauchclub e.V. im Rahmen der Ferienpassaktionen ein Schnuppertauchen durchführen. Bitte die Angebote bei der jeweiligen Jugendpflege aus Isernhagen, Großburgwedel und Hänigsen/Uetze nachfragen. In Hänigsen/Uetze findet das Schnuppertauchen unter der Kooperation der Friesen Taucher statt.

Darüber hinaus bietet der ATC e.V. über das gesamte Jahr Schnuppertauchen nach vorheriger Anmeldung an. Wer einen gültigen Tauchschein (PADI) erwerben möchte, oder an einer Weiterbildung zum Tauchen interessiert ist, kann dieses auch über den Tauchclub durchführen. Die Ausbildungen finden in kleinen Gruppen statt.

Der ATC e.V. verfügt über 3 vereinseigene Tauchseen in Hannover. Mitglieder haben die Möglichkeit, kostengünstig Ausrüstung auszuleihen.

Näheres unter: www.atc-tauchen.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.332
Rainer Lingemann aus Uetze | 26.08.2015 | 09:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.