Bürgervereinigung Orthomolekulare Aufklärung Isernhagen

Unser Programm in Isernhagen für das zweite Halbjahr steht:
Im Juli geht es immer noch um das Thema Vitamin D in Prävention und Therapie mit dem Schwerpunkt Dosis bei täglicher Einnahme von Vitamin D. Weiter haben wir folgende Arbeitsthemen vor: Die Anfänge der Orthomolekularen Medizin – Prof. Linus Pauling, Dr. med. Abram Hoffer und Dr. Andrew Saul -- Niacin (B3) in Hochdosis bei Depression und Schizophrenie - Vitamin C in Hochdosis bei chronischen Krankheiten - Dokumentation zu Vitamin C Hochdosisinfusionen - Die Therapie von MS am Beispiel des Therapieprotokolls von Professor Dr. Cícero Galli Coimbra an der Universitätsklinik von São Paulo, Brasilien mit extrem hohen Dosen von Vitamin D täglich - Ernährung als Therapie – die verschiedenen Diäten in der Behandlung chronischer Krankheiten - Geschichte der Gerson-Therapie.
Jede(r) Bürgerin (Bürger) aus Burgdorf, Burgwedel und Isernhagen ist herzlich eingeladen an dieser Aufklärungsarbeit mitzumachen. Nehmen Sie einfach Kontakt zur Geschäftsstelle auf.
Also reichlich Material zur vertieften Arbeit und Diskussion. Damit wir als Laieninitiative sachkundig auf Kurs bleiben, war es möglich, für unsere Bürgervereinigung in Isernhagen einen exzellenten Berater an Bord zu bekommen. Dr. med. Udo Böhm aus Bayern unterstützt uns ab sofort bei wissenschaftlichen Fragen zur Orthomolekularen Medizin bei unserer Aufklärungsinitiative. - Er war niedergelassener Arzt von 1982 bis 2009 in Unterwössen/Obb. - Facharzt für Allgemeinmedizin - Arzt für Naturheilverfahren, Sportmedizin und Umweltmedizin - Arzt für Orthomolekulare Medizin ÖÄK - Präventiv-Medizin, Raucherberatung – Er ist bekannt durch seine regelmäßige Vortragstätigkeit und Veröffentlichungen (national und international, auch in englischer und italienischer Sprache) sowie Entwicklung innovativer Konzepte zu den wichtigsten Themen präventiver und therapeutischer Medizin (mit dem Ziel einer Integration der verschiedenen Richtungen der Medizin) sowie insbesondere auch in Nutritiver Medizin und Praxismanagement seit Mitte der 90-er Jahre des 20. Jahrhunderts. Er ist Lehrbeauftragter für Allgemeinmedizin an der Ludwig-Maximilian-Universität München, Mitbegründer und Mitglied im Vorstand des Forum Orthomolekulare Medizin (FOM), Gründungs-Mitglied der European Academy of Nutrional Medicine EANuM, Gründungs-Mitglied der Deutschen Gesellschaft für präventive Medizin DGpM, Gründer der Beratungs- und Serviceinitiative für Gesundheitsberufe „medicine and more“, Mitglied im Vorstand der Gesellschaft für Stressprävention GSP, Ärztlicher Leiter der Weiterbildung zum Diplom orthomolekulare Medizin der Österreichischen Ärztekammer durch die AOM, Autor folgender Bücher: Rationelle Diagnostik in Orthomolekular-Medizin, Prävention und Good-Aging, Mikronährstoff-Medizin in Prävention und Therapie unter besonderer Berücksichtigung parenteraler Anwendungen, Rationelle Therapie in der Mikronährstoffmedizin, Resveratrol in der funktionellen Ernährungsmedizin, Die gesundheitliche Bedeutung von Glutathion, Sport-Ernährung-Training, Betreuungskonzept komplementäre Onkologie, Alpha-Liponsäure, Weitere derzeit im Druck befindliche Bücher: Die funktionelle Ernährungsmedizin und der Magen-Darm-Trakt, Ernährungswissen für Veganer und Vegetarier, Vitamin K, Entwickler des Diagnostik-Tools „Easy-Scan“ (mit Schwerpunkt Präventiv- und Vitalitäts-Diagnostik) und der „Mikronährstoff-Software“ (mit mehr als 220 Rezepturen der Nährstoffmedizin und Basis-Informationen zu den wichtigsten Nährstoffen).
Damit ist eine noch bessere Aufklärungsqualität rund um die orthomolekulare Medizin gewährleistet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.