Isernhagener bei der Hochspannungsdemo in Hannover

Am Schluß des Umzuges: Teilnehmer aus Burgwedel + Isernhagen
Aktualisiert am 30.06.14:

Erfolgreicher Zusammenschluß der Stromtrassengegner in Hannover

Allgemeine Infos zu der Aktion und noch mehr Bilder gibt es hier: Und zusätzlich ein umfassender Bericht auf myheimat.
Beherrschend und aktivierend während der Demo-Route war der Rap ab in die Erde
Aber in den Ansprachen war die Skepsis über die Notwendigkeit der Trassen vorherrschend. Die Teilnehmer aus Burgwedel und Isernhagen vom Umweltschutzverein und den Grünen nutzt ihre Teilnahme um für ihre Petition zu werben und den Flyer des SFV mit einem UschI-Aufkleber zu verteilen.
Als Material hatten sie das Transparent von der Bürgerenergiewende und selbst gefertige Umhänger mit Ihrer Position mitgebracht.
In Ihrer Haltung fühlten Sie sich durch vorherige Teilnahme an der Veranstaltung der Stadt Pattensen in Jeinsen bestätigt:
Die Diskussion mit TenneT oder der Netzagentur ist überflüssig: Sie ziehen ihren Plan durch!
Wir müssen den gemeinsamen Widerstand stärken, die Demo war ein Anfang!
1
1
2
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
54.313
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.06.2014 | 16:38  
4.380
Siegfried Lemke aus Isernhagen | 30.06.2014 | 07:46  
4.725
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 30.06.2014 | 11:03  
54.313
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.06.2014 | 14:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.