Energiewende-Film im Rathaus Altwarmbüchen

Wann? 10.07.2015 19:30 Uhr

Wo? Rathaus, Bothfelder Str. 29, 30916 Isernhagen DE
Isernhagen: Rathaus |

Die Filmreihe "Leben mit der Energiewende" ist ein Open-Source-Projekt mit der der Autor und TV-Journalist Frank Farenski schon in dritter Folge seiner abendfüllenden Filme durch die Bundesrepublik tourt. Die Filme werden in öffentlichen Vorführungen, aber auch im Internet gezeigt: Zu der Veranstaltung kommt nicht der Autor, sondern Thomas Link, SPD-Bürgermeister aus Rehborn, der auch schon häufiger als Moderator einer wöchentlichen TV-Sendung zur Energiewende im Internet aufgetreten ist.

Zum Filminhalt ist zu lesen: „Premiere im April 2015. Der finale Teil der Kinofilm-Reihe. Mit einem „Star-Aufgebot“ der Energiewende: Franz Alt, Hans-Josef Fell, Ulrich Jochimsen und Martin Richard Kristek. Energieminister Gabriel hat die Energiewende politisch abgewürgt. Jetzt müssen die Bürger die Energiewende selber machen. Und sie tun es!“ SL
Eintritt frei, Reservierung möglich: im Internet oder per Telefon: 05136 7847
Mehr
Aktualisierung 09.07.2015:
Der Film wird in einer qualitativ hochwertigen Kino-Technik (BluRay) vorgeführt, die sich die Veranstalter ausleihen.
Die Nordhannoversche Zeitung berichtet (Bild 2). Durch den Reservierungshinweis könnte der Eindruck entstehen, dass man reservieren muss. Das ist nicht der Fall, notfalls kann der Raum erweitert werden!
In der 2. Presserklärung zu der Filmveranstaltung heißt es:

Energiewende selber machen!

Nach den Kohlebeschlüssen der Bundesregierung erhält die Filmveranstaltung neue Aktualität:
Leben mit der Energiewende 3 mit dem Untertitel "selber machen". Wie das geht, dazu bietet der Film reichlich Beispiele und Anregungen zur Diskussion.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
4.380
Siegfried Lemke aus Isernhagen | 29.06.2015 | 19:13  
4.380
Siegfried Lemke aus Isernhagen | 09.07.2015 | 10:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.