Senioren prüfen Grundschüler

Isernhagen: Isernhagen | Zur Vorbereitung der jährlich für die 4ten Klassen stattfindenden Fahrradprüfung hatten alle Kinder fleißig geübt. Es ist oft nicht so einfach eine komplexe Verkehrssituation zu meistern. Wann muss ich ein Zeichen mit dem Arm geben? Wann muss ich absteigen? Wie verhalte ich mich, wenn ein parkendes Auto auf der Straße steht? Warum muss ich einen Helm aufsetzen? Hat mein Fahrrad die richtige Größe, und ist es verkehrssichere? Mit all diesen Situationen wurden die Kinder an 14 verschiedenen Stationen konfrontiert.
Da es immer schwieriger wird Eltern zu finden, die sich morgens die Zeit nehmen können um als „Streckenposten“ zu helfen, haben vor sechs Jahren die Neuwarmbüchner Senioren unter Leitung von Christiane Hinze diese Aufgabe übernommen. Viele sind schon von Anfang an dabei. Vielleicht liegt das auch an dem im Anschluss stattfindenden Frühstück, bei dem in gemütlicher Atmosphäre viele Fragen im Dabeisein von Polizei und Lehrerin geklärt werden können.
Für die Senioren ist jedenfalls klar, werden wir gebraucht, sind wir auch im nächsten Jahr wieder dabei. Es ist schön zu sehen, wie die Zusammenarbeit zwischen Schulkindern und Senioren funktioniert, auch wenn längst nicht alle Senioren Omas und Opas sind!

Christiane Hinze
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
57.396
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 28.06.2016 | 11:55  
4.165
Ralf Springer aus Aschersleben | 28.06.2016 | 12:44  
1.832
Christiane Hinze aus Isernhagen | 28.06.2016 | 12:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.