Neuwarmbüchner Spätlese on Tour

… es gibt Tage, die sind einfach schön …


Bei leicht bedecktem Himmel und kaltem Wind machte sich die Neuwarmbüchner Spätlese am Mittwoch, den 6. Mai auf zum Spargelessen und zur Erkundung des Mühlenmuseums.

Spargel gab es im „Hörningshof“ in Warmse. Nachdem Andreas (unser Busfahrer) den Artal Bus so geschickt geparkt hatte, dass alle trockenen Fußes in die Gaststube kamen, gab es Spargel! Sehr lecker und so viel wie jeder essen wollte. Nachdem alle gesättigt waren, nutzten viele die Gelegenheit im Hofladen ein zu kaufen oder beim Spargelschälen zu zu sehen.

Bei herrlichem Sonnenschein entstand ein Gruppenfoto mit gut gelaunten Teilnehmern.

Weiter ging es nach Gifhorn ins Mühlenmuseum. Dort erfuhren wir viel über die Entstehung des privat geführten Museums, aber auch viel über die verschiedenen Techniken, nach denen früher Korn gemahlen wurde. Leider war in der kurzen Zeit nicht alles zu sehen. Vielleicht bei einem nächsten Besuch?

Nach dem „Spaziergang“ über das Gelände bei schönstem Frühlingwetter war noch ausreichend Zeit draußen auf dem „Marktplatz“ in der Sonne Kaffee zu trinken und den frisch gebackenen Butter- bzw. Streuselkuchen zu probieren, oder auch ein frisch gebackenes Brot mit nach Hause zu nehmen.

Zufrieden und voller neuer Eindrücke nachten wir uns auf den Heimweg. Zu Hause angekommen fing es übrigens an zu regnen …
Unsere nächste Tour führt uns am 10.06.2015 nach Neustadt und Steinhude. Wenn Sie Lust haben dabei zu sein, bitte melden!
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
51.276
Werner Szramka aus Lehrte | 11.05.2015 | 12:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.