Mit dem Fahrrad über die Insel Poel

Schon seit 1760 ist die Insel durch einen Damm mit dem Festland verbunden. In seiner heutigen Form existiert er seit 1927. Die Brücke von 1927 wurde in den 1980er Jahren erneuert, dann aber 2001 komplett durch einen Neubau ersetzt. Foto: Helmut Kuzina
Insel Poel: Kirchdorf | In der Bucht vor der Hansestadt Wismar liegt die etwa 37 Quadratkilometer große Insel Poel mit ihren weiten Feldern, den sandigen Badestränden und den großen Naturschutzgebieten.

Die flache Landschaft mit ihren gut ausgeschilderten Wegen eignet sich bestens für ausgedehnte Radtouren, denn der höchste Geländepunkt, der Kickelberg bei Kirchdorf, liegt nur 27 m über dem Meeresspiegel.

Als Orientierungshilfe dient neben den zahlreichen Wegweisern der rote Backsteinturm der Inselkirche, der mit seinen 47 m Höhe von fast überall zu sehen ist.

Startpunkt der Inselrundfahrt ist Fährdorf, der erste Ort, der vom Festland kommend, erreicht wird. Auf dem Picknickplatz neben dem Damm besteht die Möglichkeit, das Auto zu parken und die Tour zu beginnen.

Wichtige Stationen der Inselrundfahrt sind Gollwitz, Timmendorf, Brandenhusen und Kirchdorf. Am etwa 25 km langen Rundkurs liegen zahlreiche Cafés und Restaurants.

August 2015, Helmut Kuzina
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
904
Wilhelm Heise aus Ilsede | 17.08.2015 | 16:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.