Ackerbohnenanbau auf der Insel Poel

Ackerbohnenfeld bei Einhusen auf der Insel Poel (Foto: Helmut Kuzina)
Insel Poel: Einhusen | Bei der Rundfahrt über die Insel Poel fällt in der Nähe von Einhusen das große Feld der Ackerbohnen auf. Auf einem Areal von 35 ha werden hier von dem Züchtungsunternehmen Norddeutsche Pflanzenzucht (NPZ) Ackerbohnen der Sorte Fanfare angebaut.

Die NPZ, die ihren Gründungssitz in Malchow auf der Insel Poel hat, züchtet vor allem Raps, aber auch Klee, Gräser und Ackerbohnen.

Ackerbohnen werden überwiegend als Futtermittel für Tiere gebraucht, das Stroh dient der Nutzung in Biogasanlagen.

Juli 2014, Helmut Kuzina
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.