Geburtenzahlen im Klinikum Ingolstadt gestiegen

Die Geburtenzahlen im MutterKindZentrum des Klinikums Ingolstadt sind 2013, im Vergleich zum Vorjahr, um fast acht Prozent gestiegen. (Foto: Klinikum Ingolstadt)
Eine erfreuliche Entwicklung kann das Klinikum Ingolstadt auch im Bereich des MutterKindZentrums verzeichnen. Waren es 2012 noch 2.017 Geburten, die im Gesundheitszentrum an der Krumenauerstraße auf die Welt kamen, konnte diese Zahl 2013 gesteigert werden. Insgesamt 2.174 Babys und damit fast acht Prozent mehr als im Vorjahr wurden im Klinikum geboren. Andere Häuser weisen im Jahr 2013 einen Rückgang der Geburten aus. Dies zeigt, wie sicher und wohl sich Eltern und Babys im MutterKindZentrum des Klinikums Ingolstadt fühlen.

Die hier arbeitenden Ärzte, Hebammen, Pfleger und Schwestern bieten ein hohes Maß an menschlichem Einfühlungsvermögen und höchste Kompetenz auch im Falle notwendiger Intensivbetreuungen von Müttern und Kindern. Väter oder andere Vertrauenspersonen dürfen der Geburt auf Wunsch selbstverständlich beiwohnen.

Sollten Komplikationen auftreten, etwa bei einer Risikoschwangerschaft, können werdende Eltern sich im Klinikum voll auf die medizinische Erfahrung des Personals verlassen. Modernste technische Verfahren begleiten werdende Mütter durch die komplette Schwangerschaft bis hin zur Entbindung. Alle gängigen Untersuchungsmethoden stehen im Klinikum Ingolstadt zur Verfügung: von der Fruchtwasseruntersuchung und der heute unverzichtbaren Ultraschalldiagnostik über die Mikroblutanalyse bis hin zur Herztonfrequenzschreibung und Dopplersonographie.

Wenige Situationen im Leben berühren Menschen emotional so sehr wie die Geburt ihres eigenen Kindes. Das Empfindungsspektrum reicht von der überschwänglichen Freude über das Ereignis bis hin zur Angst, dass etwas schief gehen könnte. Gerade deshalb ist es für die Mitarbeiter des Klinikums wichtig, eine angenehme Atmosphäre für den großen Augenblick zu schaffen, Menschlichkeit und Einfühlungsvermögen zu vermitteln und gleichzeitig ein Höchstmaß an medizinischer Sicherheit zu garantieren. So gilt auch für werdende Eltern: Im Klinikum Ingolstadt sind Sie in guten Händen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.