Sonderausstellung "Glanzlichter 2014" im Nationalparkhaus Ilsetal

Ilsenburg (Harz): NPH Ilsetal | Glanzlichter 2014 im Nationalparkhaus Ilsetal
Sonderausstellung vom 25.2. bis 5.6.2016, dienstags bis sonntags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Eröffnung am 24.2.2016, 17 Uhr

 
Wernigerode - Ilsenburg (ein/kip) Es ist schon eine schöne Tradition geworden, dass der Nationalpark Harz die preisgekrönten Fotografien der Internationalen Fürstenfelder Naturfototage zeigen kann. Das Projekt „natur & fotografie“ Monreal hat sich längst zum größten Naturfoto-Wettbewerb Deutschlands entwickelt.
 
Wie immer wurden in verschiedenen Kategorien 87 Siegerbilder ermittelt.
 
2014 wurden 16.312 Bilder von 1.136 Fotografen aus 28 Ländern eingesandt. 2.280 Bildeinsendungen haben am Fritz Pölking-Award und 465 Bildeinsendungen am Junior Award teilgenommen. Die Jury bestand aus Jörg Uhlenbrock, CEWE-Projektleiter Förderung der Fotografie, Robert Haasmann, Naturfotograf und VTNÖ-Präsident, sowie der Veranstalterin des Naturfoto-Wettbewerbs und Naturfotografin Mara Fuhrmann.
 
„Glanzlichter-Naturfotograf 2014“ ist Pål Hermansen aus Norwegen mit seinem Bild "Coming Home". Es zeigt eine Basstölpelkolonie vor abendlichem Himmel.
 
Der „Glanzlichter-Nachwuchs-Naturfotograf 2014“ ist der 17jährige Mike Schumacher aus Deutschland mit seinem Bild „Treffpunkt  Ähre“, das einen Schwalbenschwanz und einen Marienkäfer auf einer Ähre zeigt.
 
Den Sonderpreis „Fritz Pölking-Award“ gewann Uwe Schäfer aus Deutschland mit dem Bild „An der Tränke“ und zeigt einen Habicht beim Wasseraufnehmen an einer Waldtränke.
 
Die Sonderausstellung wird am 24.2.2016 um 17 Uhr im Nationalparkhaus Ilsetal, Ilsetal 5 in Ilsenburg, eröffnet und ist im Anschluss bis zum 5.6.2016 jeweils dienstags bis sonntags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr zu sehen.
 
Alle Natur- und Fotofreunde sind zur Eröffnung recht herzlich eingeladen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.