Stehpinkler

Der Sitzendpinkler
Auch königliche Hoheiten haben dringende menschliche Bedürfnisse. Das weiß man spätestens seit der Expo 2000. Die „Bild“-Zeitung berichtete seinerzeit, dass Prinz Ernst-August von Hannover anlässlich eines Expo-Besuches an die Holzfassade des türkischen Pavillons gepinkelt habe.

Seitdem wurde den alten Titeln des Prinzen ein neuer hinzugefügt: „Pinkel-August“.

Aber auch in den eigenen vier Wänden haben Stehpinkler Probleme. Ehefrauen und Gastgeber sehen es nicht gerne, wenn sie wegen mangelnder Treffsicherheit Urinreste beseitigen müssen.

Sogar das Amtsgericht Düsseldorf hat sich mit einem Stehpinkler befassen müssen. Das Gerichtsurteil 42 c 10583/14 wurde bei einer hiesigen Eigentümerversammlung zum Thema gemacht. Es ging um folgendes:
Die Toilette einer vermieteten Wohnung war mit Marmorfußboden ausgestattet. Bei Beendigung des Mietverhältnisses forderte der Vermieter vom Mieter Schadensersatz, weil der Marmorfußfoden durch Urinspritzer abgestumpft sei. Das hatte ein Fachmann als Schadensursache festgestellt.
Der Richter befand, dass dies nachvollziehbar und glaubwürdig sei. Dennoch habe der Vermieter keinen Anspruch auf Schadenersatz. Urinieren im Stehen sei weit verbreitet, die Gefahren für Böden aber kaum bekannt. Der Vermieter hätte auf die Empfindlichkeit des Bodens hinweisen müssen. Mieter dürfen auf der Toilette ihrer Wohnung im Stehen pinkeln. Dies gehöre zum vertragsgemäßen Gebrauch einer Mietwohnung. Darum muss ein Mieter auch nicht für Schäden am Badezimmerboden durch Urinspritzer beim Stehendpinkeln haften.
In der Urteilsbegründung ging der Richter auch auf die Problematik des Stehendpinkelns ein:
"Trotz der in diesem Zusammenhang zunehmenden Domestizierung des Mannes ist das Urinieren im Stehen durchaus noch weit verbreitet", hieß es. "Jemand, der diesen früher herrschenden Brauch noch ausübt, muss zwar regelmäßig mit bisweilen erheblichen Auseinandersetzungen mit - insbesondere weiblichen - Mitbewohnern, nicht aber mit einer Verätzung des im Badezimmer oder Gäste-WC verlegten Marmorbodens rechnen".
Also, Männer und Frauen:
Rüstet Euch zum Kampf um das Stehendpinkeln. Wer am Ende Sieger bleibt, wird die Zukunft lehren.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
562
Giacomo D. aus Erlangen | 13.03.2015 | 17:01  
19.348
Kurt Battermann aus Burgdorf | 13.03.2015 | 17:23  
6.809
Mike Zehrfeld aus Schwabmünchen | 13.03.2015 | 18:27  
19.348
Kurt Battermann aus Burgdorf | 13.03.2015 | 18:48  
562
Giacomo D. aus Erlangen | 13.03.2015 | 21:32  
17.158
Basti S. aus Aystetten | 13.03.2015 | 22:24  
19.348
Kurt Battermann aus Burgdorf | 13.03.2015 | 22:33  
5.039
Jost Kremmler aus Potsdam | 10.05.2015 | 20:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.