Exkursion zur Wohldenburg, vom 25. Januar 2014

Samstag der 25. Januar.
Schon bereis um 9.00Uhr trafen die ersten Gäste auf der Burg Wohldenberg ein.
Und das bei minus 9 Grad! Pfarrer Lampe empfing uns am Burgtor, und brachte uns auf humurvolle Weise die Geschichte der Burg und der Hubertuskirche nahe.
Herr Lampe lebt nicht ganz allein auf der Burg: Meiste Lampe - namens Mutz teilt sich das Pfarrhaus und den schönen Garten mit ihm.
Höhepunkte waren die Besteigung des Bergfriedes, und das Ziehen am Glockenstrang. Das Geläut hatte wohl auch die letzten Langschläfer der Umgebung geweckt. Im Anschluss der Tour konnten sich die Gäste bei Kaffe und Kuchen im gemütlichen Burgkaffe wieder "auftauen".
Der Förderverein Burg Steinbrück bedankt sich bei allen Teilnehmern für ihr Erscheinen, und vor allem bei Herrn Pfarrer Lampe, der sich die Zeit für diese Führung nahm.
Am 22.Februar werden wir diese Tour noch einmal wiederholen.
Interessenten können sich bei mir per Email anmelden.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.