Neuwahlen beim Partnerschftsverein Ichenhausen

Eine Ära geht zu Ende. Der Abschied von Präsidentin Gerda Haugg, die nach über 34 Jahren Engagement für die Partnerschaften der Stadt Ichenhausen mit Valeggio und Changé/St. Germain le Fouilloux ihr Amt weitergab, stand im Mittelpunkt der ordentlichen Generalversammlung des Partnerschaftsvereines Ichenhausen.

54 der 184 Mitglieder, darunter der neue 1. Bürgermeister Robert Strobel und einige Mitglieder des Stadtrates konnte Gerda Haugg begrüßen.

In ihrem letzten Rechenschaftsbericht informierte Gerda Haugg die Mitglieder über die 9 Aktivitäten des Jahres 2013. Im Mittelpunkt standen die Feierlichkeiten zum 30jährigen Jubiläum mit der norditalienischen Stadt Valeggio sul Minco. Dabei kam es auch zu sportlichen Begegnungen der beiden Tennisclubs und der Abteilung Tischtennis des SCI. Daneben gab es im Jahr 2013 zahlreiche weitere Treffen, wie der Ausflug nach Valeggio, der traditionelle Besuch aus Valeggio zum Stadtfest, sowie der Schulaustausch der Hans Maier Realschule mit der Scuola Media und eine Begegnung der Musikschule Ichenhausen mit der Musikschule in Valeggio. Ein weiteres Highlight des Jahres war auch der Besuch einer großen Reisegruppe aus der Partnerstadt Changé/St. Germain le Fouilloux. Diese Begegnung war geprägt vom Jubiläum 50 Jahre deutsch-französische Freundschaft durch den Élysée-Vertrag. Eigens dazu angereist war auch der Europa-Abgeordnete Markus Ferber und hielt im unteren Schloss einen Festvortrag.

Auch der Ausblick auf das Jahr 2014 verspricht wiederum zahlreiche Begegnungen, wobei die erste beiden Treffen, der Schulaustausch in Valeggio und die Feiern zum 20jährigen Jubiläum mit Changé schon stattfanden. Vom 5. – 7. September 2014 lud Frau Haugg lud die Mitglieder zu einer Fahrt nach Valeggio ein.

Zum Abschluss ihres Berichtes informierte Gerda Haugg über ihren Entschluss, die Verantwortung in jüngere Hände zu legen und nach mehr als 34 Jahren Engagement in verschiedenen Funktionen stellte sie zum Abschied fest: Wenn es am schönsten ist, soll man aufhören. Ihr Dank galt allen, die sie in dieser langen Zeit unterstützt haben, ganz besonders den Bürgermeister Walfred Kuhn, Hubert Hafner und Hans Klement. Ich habe viele Freunde gewonnen und dies war die Arbeit allemal wert, mit diesen Worten schloss Gerda Haugg. Die Mitglieder dankten ihr mit standing ovation.

Für die anstehenden Neuwahlen lag der Versammlung ein kompletter Wahlvorschlag vor und unter der Leitung von Gerda Haugg wurde dieser Vorschlag einstimmig angekommen. Die neue Vorstand sieht wie folgt aus:

1. Vorstand: Bürgermeister Robert Strobel
2. Vorstand: Karl Heinz Schiller
3. Vorstand: Beate Böhme
Schatzmeisterin: Marlene Vogeser
Schriftführerin: Gabi Rau
Beisitzer: Brendemühl Maria, Da Ronco Claus, Deininger-Schorer Uschi,
Kuhn Hubert , Linder Cornelia, Paintner Eberhard , Pohl-Ruf Gudrun, Ruf Hermann, Schmitthammer Heinz, Schweiger Gerlinde,



Der neue 1. Vorstand Robert Strobel übernahm dann die Leitung der Versammlung. Zunächst dankte er Gerda Haugg im Namen der Stadt ganz herzlich für ihre Arbeit über mehrere Jahrzehnte und überreichte ihr einen Blumenstrauß und ein Geschenk. Wo würden wir heute wohl stehen, ohne sie, sagte Bgm. Strobel. Sein ganz besonderer Dank galt auch ihrem Gatten Alexander Haugg.

Im Anschluss erläuterte der neue Vorsitzende die Gründe für seine Kandidatur und informierte die Mitglieder über die künftigen Strukturen des Vereins. Für jede Partnerstadt gibt es in Zukunft ein eigenes Komitee, das die Aktivitäten plant, organisiert, durchführt und die Kontakte mit den Partnerstädten pflegt. Der 2. Vorstand Karl Heinz Schiller ist künftig für das Komitee Ichenhausen-Valeggio verantwortlich und die 3. Vorsitzende Beate Böhme für das Komitee Ichenhausen-Changé/St. Germain le Fouilloux.

Der Versammlung schlug Strobel vor, Gerda Haugg für ihre herausragenden Verdienste die Ehrenmitgliedschaft zu verleihen und gleichzeitig den Ehrentitel „Ehrenpräsidentin“. Diesem Vorschlag stimmte die Versammlung einstimmig zu. Gemeinsam ehrten dann Bgm. Strobel und Gerda Haugg die ausgeschiedenen Mitglieder des Vorstandes, Haugg Jürgen, Kall Barbara und Weikert Peter, sowie den langjährigen 2. Vorstand Hermann Ruf, der aber als Beisitzer auch in Zukunft mitarbeitet.

Zum Abschluss der Versammlung zeigte dann Hermann Ruf noch eine Präsentation mit Bildern von den Begegnungen des Jahres 2013.


Erläuterungen zum Foto:
Foto Nr. 1 zeigt das neue Führungsteam des Vereins:
Claus Da Ronco, Gerlinde Schweiger, 1. Vorstand Bgm. Robert Strobel, Hermann Ruf, Marlene Vogeser, Maria Brendemühl, Uschi Deininger-Schorer, 3. Vorsitzende Beate Böhme, Ehrenpräsidentin Gerda Haugg, Gabi Rau, Gudrun Pohl-Ruf, Eberhard Paintner, Cornelia Linder, 2. Vorstand Karl Heinz Schiller, auf dem Bild fehlen Hubert Kuhn und Heinz Schmitthammer
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin günzburger | Erschienen am 19.07.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.