Galerie ohne Namen - Werner Kramer & Friends

Galerist Werner Kramer mit seiner Frau Gabi und der Künstlerin Barbara Niessen ( im Vordergrund Herr Niessen)
Hürth: Alt | Seit kurzem gibt es in Alt Hürth die "Galerie ohne Namen" von Werner Kramer & Friends. Am vergangenen Wochenende fand ich Zeit für einen Kurzbesuch. Werner Kramer hatte die Sonderausstellung " Last Minute Weihnachtsgeschenke" zusammen mit renommierten Künstlern der Region eröffnet. So gab es kleinere und größere Kunstwerke zu bestaunen und auch zu kaufen. Witziges, wie die Kronkorken Kronen von Tim Kramer, Werke von Annette Mewes-Thoms, Barbara Niesen, Gabriela Rohrbacher, Ingeborg Saes, Klaus Weyers, Axel Luther, Dirk Weber, Sven Teuber und Werner Kramer sowie Kunst von SAXA. Letzterer fasziniert mit seinen "geschriebenen Bildern". Aus ganzen Worten oder Geschichten entstehen Bilder die aus der Ferne betrachtet fast wie Fotografien anmuten.

Die kleine aber liebevoll gestaltete Galerie hat aber noch mehr zu bieten, so gibt es dort z.B. preisgünstige Dom Kerzenleuchter aus Acrylglas zu kaufen. Auch nach Weihnachten bekommt man dazu noch die Gelegenheit.
Für das nächste Jahr sind viele Veranstaltungen mit interessanten Künstlern, Malern und Autoren geplant. Werner Kramer unterstützt zahlreiche Projekte und war auch Teilnehmer am Regenbogenstuhl Projekt von Jutta Poppe aus Berlin. Herausragend ist seine besondere Art, im wahrsten Sinne des Wortes. Ein Besuch der sich alleine zwischenmenschlich schon lohnt.

Interessierte Besucher finden die Galerie ohne Namen auf der Mittelstr. 7 in 50354 Alt-Hürth. Öffnungszeiten: Die,Do,Fr jeweils 16 bis 19.00 Uhr oder Samstags von 16 - 18 Uhr

Mehr zu Werner Kramer liest man hier...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.