Einkehr und Stille für Radwanderer ...

Kirche St.Martin in Homberg Ober-Ofleiden
Homberg (Ohm): Kirche Ober-Ofleiden | Die gotische Kirche St. Martin in Homberg Ober-Ofleiden, in einem Flyer auch als Radwegekirche bezeichnet, heißt uns bei einem Fahrradstopp herzlich willkommen und lädt uns zu einer Einkehr ein.

Der mächtige, wuchtige Wehrturm aus dem 13. Jahrhundert deutet an, dass es sich um eine der ältesten Kirchen im Ohmtal handelt. Bevor wir das offene Gotteshaus betreten, fällt uns neben einer Sonnenuhr ein in das äußere kräftige Mauerwerk eingelassenes sehr filigran bearbeitetes steinernes Kruzifix auf.

Im Innern des in roten Farben ausgestatteten Kirchenraumes lädt uns ein kleiner Taufraum im Turm zu einer besinnlichen Stille ein. Beeindruckt sind wir von dem ausdrucksvollen Kruzifix im Chor, der barocken Kanzel, den farbigen Fenstern und den Gemälden u. a. von Martin Luther als Mönch an den Seitenwänden.
Im ausliegenden Flyer wird die Kirche wie folgt beschrieben:

Dieses Haus ist ein Fenster in die Vergangenheit, ein Raum für den Augenblick der Gegenwart und ein Ort der Hoffnung für die Zukunft.
Schön, dass Sie da sind!

Wie wahr! Wir sind dankbar darüber, dass wir diese Kirche, einen Tag vor dem Erntedankfest, besuchen konnten.
2
1
1
2
2
3
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.