Hallenbauer: Ein Beruf mit Zukunft

Immer wenn es etwa um den Bau eines neuen Hallenbades oder von kleinen oder großen Produktions- und Lagerhallen geht, werden diese Aufträge von speziellen Hallenbauunternehmen ausgeführt. Diese vielfältigen Auftragsgebiete machen den Hallenbau zu einer sehr zukunftsträchtigen Branche, die immer auf der Suche nach gut ausgebildeten Mitarbeitern ist. Auch im Raum Augsburg gibt es viele Unternehmen, die Fachpersonal in diesem Bereich benötigen. Doch welche Voraussetzungen muss man mitbringen, um als Hallenbauer arbeiten zu können und welche Aufgaben hat ein Hallenbauer überhaupt?

Welche Voraussetzungen muss ein Hallenbauer mitbringen?

Meistens führt der Weg zum Hallenbauer über eine spezielle Berufsausbildung oder sogar ein Ingenieurstudium. Hier kann der Studierende dann frühzeitig mit dem richtigen Schwerpunkt, beispielsweise Bauwesen, die Weichen für einen Einstieg bei einem Hallenbauunternehmen oder einem Ingenieurbüro, welches seinen Schwerpunkt im Hallenbau hat, stellen. Besonders interessant für junge Menschen ist auch die Möglichkeit des dualen Studiums. Hier wird eine Ausbildung, zum Beispiel als Bauzeichner mit einem Ingenieurstudium an einer Berufsakademie verbunden. Vorteile für den Berufsanfänger sind, dass er sofort Praxiserfahrung sammeln kann und auch finanziell schon im Studium abgesichert ist.

Auch diverse Unternehmen im Hallenbau außerhalb von Augsburg und Umgebung wie etwa das Unternehmen Circle Hallensysteme aus Holzminden, bieten jungen Leuten zahlreiche Möglichkeiten für den beruflichen Einstieg. Besonders vorteilhaft beim dualen Studium ist dabei, dass die Absolventen von den Unternehmen im Normalfall übernommen werden, da sie schon speziell für eine Tätigkeit im Unternehmen ausgebildet wurden. Aber auch mit einer Ausbildung als Bauzeichner kann man in dieser Branche schnell Fuß fassen. Insbesondere Ingenieurbüros bilden in diesem Ausbildungsberuf auch im Raum Augsburg aus.

Die Aufgabegebiete eines Hallenbauers

Hallenbau verlangt zum einen Kreativität, aber auch wirtschaftliches Denken. Denn wann immer eine neue Produktions- oder Lagerhalle gebaut werden muss ist es wichtig, auch die Kosten im Blick zu behalten. Deswegen muss ein Mitarbeiter bei einem Hallenbau Unternehmen sowohl die Planung, als auch die Kalkulation im Blick haben und im Zweifel wichtige Entscheidungen treffen können. Außerdem gibt es in diesem Beruf auch die Möglichkeit für international tätige Unternehmen Projekte im Ausland abzuwickeln, was diesen Beruf sehr interessant für junge Absolventen werden lässt, wenn sich diese auch für einen beruflichen Auslandsaufenthalt interessieren.

Warum ist das Berufsbild des Hallenbauers bei Berufseinsteigern so beliebt und wie krisensicher ist die Branche?

Egal in welche Stadt man fährt oder welches Unternehmen man besucht - eine Stadthalle oder Produktions- und Lagerhalle bekommt man immer zu sehen. Besonders bei öffentlichen Gebäuden sind hier vielfach auch Kreativität und flexibles Handeln gefragt. Nicht selten werden während eines Projektes die Anforderungen neu spezifiziert oder sogar komplett geändert, sodass die Hallenbauer ihre Planung überarbeiten oder erweitern müssen. Aber auch die energetische Bauweise von Produktions- und Lagerhallen sind inzwischen ein sehr interessantes Gebiet im Hallenbau. Wer sich in diesem Bereich spezialisiert, kann auch auf internationale Projekte hoffen. Besonders in südlichen Ländern ist aufgrund der Klimatisierung der Hallen, eine energetische Bauweise inzwischen sehr wichtig. Kein Wunder also, dass viele Unternehmen in diversen Jobbportalen wie Indeed oder Kimeta inzwischen händeringend nach neuen Fachkräften suchen.

Des Weiteren gibt es sehr viele verschiedene Bereiche, die professionelle Hallen benötigen – z.B. in der Landwirtschaft. Auch die Industrie bietet zahlreiche Arbeitsplätze und Aufträge für Unternehmen aus dem Bereich Hallenbau. Und nicht zuletzt Städte oder Gemeinden lassen Stadthallen oder Sporthallen bauen. Die vielfältigen Einsatzbereiche für einen Hallenbauer machen diesen Beruf zu einem sehr zukunftssicheren Job. Auch wenn eine Halle bereits gebaut ist, muss sie immer wieder renoviert oder ausgebaut werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.