Topplatzierung in Ranking der deutschen Spitzengastronomie

Edelambiente und Gourmetküche: Camers Schlossrestaurant ist Ziel von Feinschmeckern.
Hohenkammer: Schloss Hohenkammer |

Camers Schlossrestaurant zählt zu den besten 10 Prozent unter 4561 Restaurants auf der Gerolsteiner Bestenliste

Hohenkammer (mh) Nicht nur als gehobenes Seminar- und Tagungszentrum ist Schloss Hohenkammer eine halbe Autostunde nördlich von München weithin bekannt. Auch Feinschmecker aus der näheren und weiteren Umgebung pilgern gerne auf das Areal rund um das historische Wasserschloss und zu seinem kulinarischen Mittelpunkt Camers Schlossrestaurant. In einem ganz besonderen Ranking ist das Restaurant mit Küchenchef Fritz Schilling – an früheren Wirkungsstätten bereits mit zwei Michelin-Sternen dekoriert – jetzt weit vorne platziert: Auf der Bestenliste von Gerolsteiner nimmt es für die Landkreise Freising, Pfaffenhofen und Dachau einen Spitzenrang ein.


Martin Kirsch, Geschäftsführer der Schloss Hohenkammer GmbH, freut sich: „Die hervorragende Platzierung erfüllt uns alle hier mit Stolz und ist ein großer Ansporn, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen, die Leistungen und Angebote stetig zu verbessern und innovativ zu bleiben. Glückwunsch an unser Team, das diese Auszeichnung vor allem verdient hat“.

Die 2014 zum vierten Mal erschienene Gerolsteiner Restaurant-Bestenliste ist schließlich nicht irgendeine Rangliste. Sie bildet die Quintessenz aus den Bewertungen von sieben renommierten Restaurantführern, und zwar: Michelin, Gault&Millau, Feinschmecker, Varta, Aral Schlemmer Atlas, Gusto und der Große Restaurant & Hotel Guide. Damit stellt sie ein aussagekräftiges Ranking der deutschen Spitzengastronomie dar. Berücksichtigt werden nicht nur die Top 100, sondern alle 4561 Restaurant, die von einem oder mehreren der nationalen Gourmetführer professionell getestet wurden und empfohlen sind.

Camers Schlossrestaurant landete auf dem ausgezeichneten Platz 438 und gehört damit zu den besten 10 Prozent unter den aufgeführten Restaurants. Im Landkreis Freising, der mit sieben Betrieben der Spitzengastronomie vertreten ist, platzierte sich das Toprestaurant der Schloss Hohenkammer GmbH direkt hinter Christians Restaurant in Kirchdorf bei Haag. In seinem weiteren Einzugsbereich mit den Nachbarlandkreisen Pfaffenhofen (drei getestete Restaurants) und Dachau (sechs gelistete Restaurants) ist es sogar die Nummer 1.

Nicht zuletzt gibt die Gerolsteiner Bestenliste, die heuer erstmals auch im Buchhandel erhältlich ist, einen Überblick über die gesamte Bandbreite und regionale Vielfalt der deutschen Spitzengastronomie. Sie will die Leser zu kulinarischen Entdeckungsreisen in der eigenen Region, aber auch in anderen Teilen Deutschlands anregen. Zum nützlichen „Genuss-Navigator“ macht sie ein ausführlicher Kartenteil, in dem alle Orte mit ausgezeichneten Restaurants zu finden sind. Das Ranking der Bundesländer zeigt, dass die kulinarischen Hochburgen im Süden Deutschlands stehen: Baden-Württemberg führt mit 931 Restaurants, gefolgt von Bayern (835).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.