Die Kanonische Sonnenuhr der Hildesheimer Michaeliskirche

Kanonische Sonnenuhr an der Hildesheimer Michaeliskirche: Die Kanonische Sonnenuhr folgt nicht einer Zeiteinteilung, sondern zeigt die Gebetszeit im kirchlichen Kanon an. (Foto: Helmut Kuzina)
Hildesheim: Michaeliskirche | An den Südwänden alter Kirchen sind häufig Kanonische Sonnenuhren anzutreffen, oft in gehauene Natursteine geritzte Halbkreise, das Ornament in gleichmäßige Segmente unterteilt.

An der Namensgebung ist zu erkennen, dass es sich nicht um Zeitmesser handelt, sondern um die Anzeigetafeln der täglichen Gebetsintervalle.

Eine derartige „Sonnenuhr“ aus dem Jahr 1033 befindet sich an der Südseite der Hildesheimer Michaeliskirche. Als Schattenwerfer dient ein im Zentrum angebrachter horizontaler Stab.

August 2014, Helmut Kuzina
1
1 3
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.