CDU Hemmingen fährt nach Hildesheim

Gruppenbild vor dem Dom
Hildesheim: Hildesheimer Dom | Für Freitag, den 28. August hatte die CDU Hemmingen einen Besuch des Hildesheimer Doms und des Dom Museums arrangiert. 30 Personen nahmen bei herrlichem Sommerwetter an der Halbtagesfahrt teil. Erst im vergangenen Jahr war der Dom nach einer aufwendigen Sanierung wieder eröffnet worden.
Zunächst stand eine rund einstündige Domführung auf dem Programm, in Zuge derer die Besucher u.a. die weltberühmte Bernwardstür, das Bronzetaufbecken, den romanischen Hezililoleuchter und die Christussäule besichtigten. Auch der weithin bekannte tausendjährige Rosenstock sowie die Krypta wurden natürlich in Augenschein genommen.
Die anschließende Führung im Dommuseum zeigte mittelalterliche Schatzkunst sowie moderne Kunstwerke und beeindruckte die Teilnehmer nicht minder. Das lag nicht zuletzt auch an dem Ehepaar Kaiser, dass die Führungen mit einer wunderbaren Mischung aus historischem Fachwissen sowie Begeisterung für den Dom und das Dommuseum leitete und lebendig gestaltete.
Den Abschluss bildete ein Restaurantbesuch in der „Insel“ an der Innerste in fußläufiger Nähe mit Kaffee und Kuchen, so dass die Gruppe zum Abend hin gestärkt und vielen neuen Eindrucken zurück nach Hemmingen fuhr.
Marlies Klingenberg
CDU Hemmingen
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.