Meine Weihnachts oder Neujahrsbrötchen

Meine süßen Weihnachts- Neujahrebrötchen
Heuchelheim: Deutschland | Von Weihnachten bis Neujahr wird bei mir geschlemmt.
Da gibt es besondere Speisen, wie die süßen Brötchen die ich euch heute vorstelle. Besonders lecker sind die mit Nussnugat creme, sagt mein Mann. Mir reicht da Butter drauf.

Wir fangen einmal an mit dem, was wir dazu brauchen.

500g Mehl, 70 g brauner Zucker, 30g weisser Zucker, eine Handvoll Rosinen, 1 Päckchen Hefe, 50g Butter, 1 Teelöffel Zimt, 1/2 Teelöffel Piment gemahlen, 150 ml Milch, ein bischen Salzwasser zum bepinseln.

In einem kleinen Topf die Milch erwärmen und die Butter darin weichen lassen. Die Hefe kommt in die Milch. In einer tiefen Schüssel mischen wir das Mehl und die beiden Zuckersorten. Unter Rühren lassen wir dann die Milchmischung in die Schüssel laufen.
Jetzt das Piment, den Zimt und die Rosinen dazu.
Alles gut kneten und dann eine halbe Stunde lang Ruhen lassen. In der Zeit kann der Ofen auf 180 Grad vorgeheizt werden.
Auf einem Backblech legen wir Bachpapier aus.
Aus unserem Teig formen wir jetzt unsere kleine Brötchen und geben sie auf unser Backblech.
Nach 10 Minuten im Ofen werden die Brötchen mit dem Salzwasser bepinselt.
Noch mal 20 Minuten und die Brötchen sollten schön braun sein. Bitte beobachten, wann die Brötchen ihre gewünschte bräune haben. Der Duft der Weihnachtsbrötchen dürfte jetzt ihre Familie wecken.
1
1
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6.118
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 21.12.2015 | 13:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.