Großer sportlicher Erfolg für Herrschinger Karateka

FrankSchneider, Prüfer Fritz Oblinger (7. Dan), René Mros (v.l.n.r.)
Dass es im Karate – wie auch in allen anderen Budo-Sportarten – verschiedene Gürtelfarben gibt, an denen man das Können eines jeden Budoka erkennen kann, ist der breiten Öffentlichkeit bekannt. Weniger bekannt hingegen ist, dass es ein harter und langer Weg vom Weißgurt bis zum Schwarzgurt ist. Viele Anfänger halten nicht bis zum schwarzen Gürtel durch. Umso erfreulicher war es für Norbert Wittmann, den Abteilungsleiter Karate des Herrschinger Budo-Vereins, dass zwei Schüler seines Dojos eine weitere wichtige Prüfung auf diesem Weg gemeistert haben.
Anlässlich eines großen Karate-Lehrgangs in Lindau, stellten sich René Mros und Frank Schneider dort der Prüfung zum 3. Braungurt ( 1. Kyu). Nach intensiver Vorbereitungszeit bestanden beide Sportler diese anspruchsvolle Prüfung unter den kritischen Augen des renommierten und erfahrenen Prüfers und Breitensportreferenten des Bayerischen Karatebundes, Fritz Oblinger ( 7. Dan ) mit einem sehr guten Ergebnis.
Damit sind die beiden Herrschinger Karateka ihrem großem Ziel, den schwarzen Gürtel, ein entscheidendes Stück näher gekommen.

Sie möchten mehr über Karate und die Angebote der Karate-Abteilung des 1. Budo-Verein Herrsching e.V. erfahren?
Wir bieten allen Interessierten von Montag bis Samstag ein vielfältiges Trainingsangebot an, ein kostenloses Probetraining ist jederzeit möglich.
Das Training findet in der Sporthalle der Christian Morgenstern Schule am Martinsweg in Herrsching statt.
Informationen über die Trainingsmöglichkeiten erhalten Sie unter http://www.budo-herrsching.de bzw. karate@budo-herrsching.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.