Schwerer Verkehrsunfall auf der Landstraße bei Herdwangen-Schönach

Eine junge Frau geriet am Sonntag Nachmittag mit ihrem Auto zwischen Herdwangen-Schönach und Odwingen auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sie mit einem ihr entgegenkommenden Auto.

Eine 29-jährige Frau war am Sonntag gegen 16:30 Uhr mit ihrem Renault Twingo auf der Landstraße zwischen Herdwangen-Schönach und Odwingen unterwegs, als sie mit ihrem Fahrzeug aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte sie mit einem ihr entgegenkommenden Fahrzeug. Die Unfallfahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Sie musste mit einem Rettungshubschrauber in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht werden.

Großeinsatz

Die andere Fahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Als Folge der Kollision stießen drei weitere Fahrzeuge zusammen. Hierbei wurden nochmals vier Fahrer verletzt. Die Unfallfahrbahn war für drei Stunden voll gesperrt. Mit einem Hubschrauber und acht Fahrzeugen waren 16 Rettungskräfte im Einsatz. Außerdem war die Feuerwehr mit 28 Kräften vor Ort.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.