Wilkenburger Jugendfußball-Eltern errichten neues Gerätehaus

Mit vereinten Kräften errichteten die Jugendfußball-Eltern des SV Wilkenburg das neue Jugend-Gerätehaus
Hemmingen: Sportanlage SV Wilkenburg | "Wer will fleißige Handwerker seh´n ...?" So mancher wird dieses bekannte Kinderlied in seiner Kindergartenzeit oft genug gesungen haben. Fleißige Handwerker waren auch am Samstag auf der Sportanlage des SV Wilkenburg zu sehen. Dort errichteten insgesamt 11 Elternteile der Jugendmannschaften ein neues Gerätehaus für die Jugendabteilung des Vereins. Bisher mussten sich die Jugendfußballer und -trainer einen Geräteraum mit den Herren teilen, so dass der Wunsch nach einer eigenen Unterkunft für die Trainings- und Spielutensilien entstand.

"Ein eigenes Gerätehaus für die Jugend-Abteilung war nötig", erklärte dazu Andreas Müller, Jugendleiter des Vereins. Zunächst war geplant, das Haus auf Kosten der Jugend-Kasse mit Unterstützung durch Spenden zu bauen. Dann jedoch kam ihm die Idee, bei den Baumärkten der näheren Umgebung nach einer Sachspende für das geplante Vorhaben nachzufragen. "Fragen kostet schließlich nichts", dachte sich Müller. Und er hatte Glück: die "HORNBACH Baumarkt AG" unterstützte den Bau mit einem Einkaufsgutschein im Wert von 1.500,-- €. "Wir sind ein Unternehmen, dass sich seit jeher vor allem im sozialen Bereich engagiert und besonders soziale Projekte beziehungsweise soziales Engagement sowie Projekte für Kinder, Jugendliche und kranke Menschen fördert", war aus dem Hause HORNBACH zu hören. Am Samstag war es dann soweit: bereits ab 08.00 Uhr werkelten die Eltern, um das neue Domizil fachgerecht aufzubauen. Selbst an einen Stromanschluss wurde gedacht: immerhin sollen die Jugendtrainer künftig weder den neuen Geräteraum selbst noch die Trainingsbälle und -leibchen im Dunkeln suchen müssen. Das Fundament für das neue Gerätehaus hatten die fleißigen Handwerker bereits vor 4 Wochen gegossen und konnten am Samstag das trockene Wetter für den Aufbau nutzen.

"Wir bedanken uns bei der Fa. HORNBACH ganz herzlich für die großzügige Spende und hoffen, uns mit entsprechenden Erfolgserlebnissen auf dem grünen Rasen oder bei der demnächst beginnenden Hallenpunktrunde revanchieren zu können", freute sich Jugendleiter Andreas Müller mit den etwa 90 Aktiven der 5 Jugendfußball-Mannschaften des Vereins über die Unterstützung.



Bildunterschrift Bild 358:

Mit vereinten Kräften errichteten die Jugendfußball-Eltern des SV Wilkenburg das neue Jugend-Gerätehaus



Bildunterschrift Bild 351:

Fragen kostet nichts: Jugendleiter und Initiator Andreas Müller
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.