Tischtennis: Wilkenburger Damen verlieren im "verflixten 13. Spiel"

Niederlage im "verflixten 13. Spiel": die Tischtennis-Damen des SV Wilkenburg mit Gabriela Gerke, Angela Hansen, Janine Haars, Marianne Horn und Cornelia Schäfer (stehend von links) sowie Miriam Ubrig (hockend)/
Hemmingen: Mehrzweckhalle Wilkenburg | Mit einer Heimniederlage starteten die Tischtennis-Damen des SV Wilkenburg in die neue Spielzeit 2016/17. Im ersten Spiel nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse Staffel 6 unterlag das Team um Mannschaftsführerin Janine Haars dem Mitaufsteiger TSV Kirchdorf mit 3:8. Nach den Eingangsdoppeln Janine Haars/Angela Hansen - Lisa Lohmann/Laura Rentz (2:3) und Cornelia Schäfer/Marianne Horn - Steffi Bracht/Heike Neddermeyer (3:1) hatte es noch 1:1 unentschieden gestanden. In den folgenden Einzeln zogen die Gäste jedoch durch die Niederlagen von Janine Haars (1:3 gegen Laura Rentz) und Angela Hansen (1:3 gegen Lisa Lohmann) auf 1:3 davon, ehe Cornelia Schäfer (3:0 gegen Insa Lüders) noch einmal verkürzen konnte. Danach bauten die Kirchdorferinnen ihre Führung durch die Siege von Heike Neddermeyer (3:0 gegen Marianne Horn), Lisa Lohmann (3:2 gegen Janine Haars) und Laura Rentz (3:0 gegen Angela Hansen) auf 6:2 aus, bevor wiederum Cornelia Schäfer (3:0 gegen Heike Neddermeyer) noch einmal für ein wenig Ergebniskosmetik sorgte. Insa Lüders (3:0 gegen Marianne Horn) und Lisa Lohmann (3:1 gegen Cornelia Schäfer) waren letztlich für den 8:3-Endstand verantwortlich.

Damit mussten die Wilkenburger Damen erstmals seit ihrem Wechsel vom Nachbarverein Sportliche Vereinigung (SpVg) Laatzen zu Beginn der vergangenen Saison nach zwölf Punktspielen ohne Verlustpunkt ausgerechnet im "verflixten 13. Spiel" eine Punktspielniederlage hinnehmen.

Der SV Wilkenburg spielte mit
Janine Haars, Angela Hansen, Cornelia Schäfer und Marianne Horn.

Der TSV Kirchdorf spielte mit
Lisa Lohmann, Laura Rentz, Steffi Bracht, Heike Neddermeyer und Insa Lüders.

Das nächste Meisterschaftsspiel findet am kommenden Donnerstag, 15.09.2016, um 20.00 Uhr in der Helmut-Schmieder-Sporthalle, Neue Rodenbeeke, in Springe-Alvesrode statt. Gegner ist dort der VfV Concordia Alvesrode II.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.