Tag des offenen Denkmals 14.Sept. 2014 - Mausoleum (Im Sunder, 30966 Hemmingen)

Wann? 14.09.2014 11:00 Uhr

Wo? Mausoleum Graf Carl von Alten, Im Sundern, 30966 Hemmingen DE
Mausoleum, 2013 renoviert
Hemmingen: Mausoleum Graf Carl von Alten | Am „Tag des offenen Denkmals“, Sonntag, den 14. September 2014, geben Mitglieder des Vereins Graf Carl von Alten e.V. in der Zeit von 11:00 – 16:00 Uhr Auskunft über die Geschichte des Mausoleums Graf von Alten.

Bei dem Bauwerk handelt es sich um die ehemalige Ruhestätte des hannoverschen/ britischen Generals Graf Carl von Alten, der zur Zeit der Personalunion gegen die französische Vorherrschaft in Europa kämpfte
Das Mausoleum ist das erste neugotische Backsteingebäude in Norddeutschland und wurde in den Jahren 1840-42 von den Hannoverschen Architekten C.W. Hase und G. L. F. Laves erbaut.
Durch Vandalismus und Verwitterung wurde das Mausoleum weitgehend zerstört, wurde jedoch im letzten Jahr aufwendig gesichert, sodass das Charakteristische des Bauwerkes wieder sichtbar geworden ist. Auskünfte: Dirk Jüchter (Tel. 0511/422582, Email: mausoleumsverein@t-online.de)

Außerdem organisiert der Mausoleumsverein am selben Tag eine Radtour zu Denkmälern, die einen Bezug zum Graf Carl von Alten haben.
Treffpunkt ist um 13.00 Uhr die Hof- und Stadtkirche in der Calenberger Neustadt. Die nächsten Stationen sind das Standbild des Grafen vor dem Hauptstaatsarchiv, die Waterloosäule, Mausoleum im Sundern. Endpunkt ist um ca. 15.30 Uhr die St. Vitus-Kirche in Wilkenburg. Interessierte melden sich bitte bei Herrn Prof. Wolfgang Kilian (Tel.: 511/423914, Email: kilian@iri.uni-hannover.de)

http://www.mausoleumsverein.de/
http://tag-des-offenen-denkmals.de/programm/
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.