Zaun brennt in Wilkenburg

Gartenzaun brennt an der Wülfeler Straße in Wilkenburg.
Pressemitteilung Stadtfeuerwehr Hemmingen, 29.07.2015

In Wilkenburg an der Wülfeler Straße brannte am Mittwochmorgen ein Gartenzaun. Verletzt wurde niemand.

Um 08:41 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Wilkenburg und Hemmingen-Westerfeld alarmiert. Die Polizei traf als erstes ein und dämmte den Brand mit einen kleinen Pulverlöscher (2 Kg) ein. Die Feuerwehr löschte dann den Brand endgültig mit Wasser aus einem Rohr ab. Das Feuer fraß im unteren Bereich des zwei Meter hohen Zaunes ein kleines Loch in den Zaun. Die Brandstelle wurde anschließend mit der Wärmebildkamera auf eventuell versteckte Glutnester und heiße Stellen kontrolliert.
Durch das schnelle Eingreifen von Polizei und Feuerwehr konnte ein Ausbreiten des Brandes verhindert werden. Nach einer halben Stunde rückten die Kräfte wieder ein.

Im Einsatz waren die Feuerwehr mit drei Fahrzeugen und 16 Kräften sowie die Polizei mit einem Fahrzeug, einem Krad und drei Einsatzkräften.

Angaben zur Schadensursache und Schadenshöhe werden seitens der Feuerwehr nicht gemacht.
Hierzu bitte die Polizei kontaktieren.

Lennart Fieguth
Stellv. Stadtfeuerwehrsprecher
Freiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.