Unwettereinsatz: Feuerwehr sichert loses Werbeschild

Die drohende Gefahr wird abgewendet.
Am Dienstagabend (07.07.2015) rückte die Feuerwehr zu einem Unwettereinsatz aus. Verletzt wurde niemand.

An einer ca. fünf Meter hohen Werbetafel an der Heinrich-Hertz-Straße in Hemmingen-Westerfeld lösten sich aufgrund starker Windböen einzelne Schilder und fielen zu Boden. Ein größeres Schild mit einer zwei Meter langen baumelnden Stange hing jedoch noch lose an der Aufhängevorichtung und drohte abzustürzen. Um die Gefahr eventueller Sach- und Personenschäden abzuwenden, wurde um 18:43 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Hemmingen-Westerfeld alarmiert. Sie rückte mit drei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften an. Zunächst wurde die Einsatzstelle gesichert. Um anschließend an das lose Teil zu gelangen, wurde der Rüstwagen an die Werbetafel positioniert. Vom Dach des Feuerwehrfahrzeuges montierten dann die Einsatzkräfte mit Werkzeug das lockere Schild ab und ließen es zu Boden.
Nach einer halben Stunde konnten die Ehrenamtlichen wieder einrücken. Weitere Einsätze waren an dem Abend im Stadtgebiet Hemmingen nicht zu verzeichnen.

Lennart Fieguth
Stellv. Stadtfeuerwehrsprecher
Freiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.