Truppmann-I-Ausbildung erfolgreich bestanden

Die drei Lehrgangsteilnehmer aus der Stützpunktfeuerwehr Hemmingen-Westerfeld nach der bestandenen Prüfung. V.l. Tom Kistenmacher, Maximilian Hennig und Maximilian Schmidtmeier (Foto: Jan Menze)

Gestern konnten alle Teilnehmer des Lehrgangs mit Freude ihre Urkunden zur bestandenen Prüfungen entgegennehmen, denn sie hatten nicht nur die anstrengenden vier Wochen Ausbildung hinter sich gebracht, sondern auch die dreiteilige Prüfung bestanden.

Vier Frauen und 27 Männer nahmen dieses Jahr an der vierwöchig dauernden Truppmann-I-Ausbildung teil. Schnell schweißten die gemeinsamen Lehrgangstermine (dienstags, donnerstags, samstags und sonntags) und die dort gemachten Erfahrungen die Übungsgruppen, die aus allen Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Laatzen und Hemmingen bestanden, zusammen. Unter ihnen auch drei Kameraden aus der Freiwilligen Feuerwehr Hemmingen-Westerfeld.

Die Ausbildung teilt sich sowohl in einen theoretischen Teil als auch in einen praktischen. In der Theorie wurden unter anderem Themen behandelt wie Arten von Feuerwehrfahrzeugen, die persönliche Schutzausrüstung und Gefahren an der Einsatzstelle. Der praktische Teil fand auf dem Gelände der Albert-Einstein-Schule in Laatzen statt. Hierfür wurden die 31 Teilnehmer in 3 Gruppen aufgeteilt, in denen es leichter war praktische Grundlagen zu vermitteln. Geübt wurde das Aufstellen von tragbaren Leitern, die richtige Handhabung von Schläuchen, das Löschen mit dem Feuerlöscher, Knoten, das selbstständige Retten aus gefährlichen Situationen sowie die Durchführung von Löscheinsätzen.

Die Truppmann-I-Ausbildung deckt mit ihren Inhalten alle grundlegenden Tätigkeiten ab, die man für den Einstieg in die Einsatzabteilungen benötigt. Nun startet die Truppmann-II-Ausbildung, welche in den nächsten zwei Jahren in den Orts- bzw. Stadtfeuerwehren durchgeführt werden. Hier liegt das Augenmerk auf besondere Gegebenheiten und Fahrzeuge, die in den Stadtfeuerwehren vertreten sind. In der Stadtfeuerwehr Hemmingen sind das der Einsatzleitwagen und der Rüstwagen, die in der Stützpunktfeuerwehr Hemmingen-Westerfeld stationiert sind oder die Drehleiter, die durch die Stützpunktfeuerwehr Arnum besetzt wird.
Mit gesonderten Voraussetzungen können weitere Lehrgänge in der Feuerwehrtechnischen Zentrale Ronnenberg oder an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz besucht werden. Darunter sind Lehrgänge zu finden wie z.B. Atemschutzgeräteträger, Sprechfunker Maschinist oder Truppführer.

Die Freiwillige Feuerwehr Hemmingen-Westerfeld gratuliert allen Teilnehmern des Lehrgangs zur bestandenen Prüfung und wünscht viel Erfolg in ihrer weiteren Feuerwehrlaufbahn.



Simon Oelker, Pressesprecher FF Hemmingen-Westerfeld
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.