Tanne fällt auf Autos – zwei weitere Einsätze in Hemmingen

Pressemitteilung Stadtfeuerwehr Hemmingen

Orkan „Niklas“ wütet weiter in Hemmingen – 31.03.2015


Zwei weitere Einsätze ereigneten sich im Hemminger Stadtgebiet.

Um 16:29 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Arnum erneut alarmiert, nachdem wenige Stunden zuvor ein acht Meter hoher Mast umzustürzen drohte.

In Arnum an der Sollingstr. drohte wieder etwas umzustürzen, dieses Mal war es eine ausgewachsene Tanne. Als die Einsatzkräfte jedoch eintrafen, kippte der Baum schon um und begrub zwei parkende Autos unter sich. Glücklicherweise wurde keiner verletzt.

Mit der Kettensäge wurde die Tanne durch die Feuerwehr zerkleinert und nach einer halben Stunde waren die Autos befreit.

Die Freiwillige Feuerwehr Arnum war mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften im Einsatz.

Bereits vorher gegen 13:45 Uhr waren zwei Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hiddestorf-Ohlendorf mit einem Fahrzeug in Ohlendorf am Bruchweg eine halbe Stunde im Einsatz, um einen auf der Straße liegenden Baum zu entfernen.


Text und Bilder:

Lennart Fieguth
Stellv. Stadtfeuerwehrsprecher
Freiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.