PKW brennt zwischen Arnum und Wilkenburg

Symbolbild PKW-Brand (Foto: FF Arnum)
PRESSEMITTEILUNG STADTFEUERWEHR HEMMINGEN

Zu einem brennenden Auto wurden in der Nacht von Montag auf Dienstag die Freiwilligen Feuerwehren Arnum und Wilkenburg gerufen.

Um 00:48 Uhr löste die Leitstelle für die Ortsfeuerwehr Arnum den stillen Alarm aus. Gemeldet war ein brennender PKW auf der Landstraße 389 (Wilkenburger Straße) zwischen Arnum und Wilkenburg.

Nachdem das erste Fahrzeug ausgerückt war, entschied sich der Einsatzleiter Vollalarm für die Feuerwehr Arnum auszulösen und die Ortsfeuerwehr Wilkenburg ebenfalls zur Unterstützung zu alarmieren.
Der PKW stand an einem Feld und umliegendes Stroh hatte bereits Feuer gefangen, des Weiteren war der nächste Hydrant mehrere hundert Meter entfernt.

Zwei Trupps unter schwerem Atemschutz löschten den gasbetriebenen PKW mit Schaum ab. Die Einsatzkräfte konnten glücklicherweise ein weiteres Ausbreiten des Feuers auf die Felder rechtzeitig verhindern und nach einer guten Stunde war der Einsatz beendet.

Der PKW war nicht mehr zu retten und es entstand ein Totalschaden.
Im Einsatz waren neben der Polizei drei Feuerwehrfahrzeuge und 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr.

Lennart Fieguth
Stellvertretender Stadtpressesprecher
Freiwillige Feuerwehr Hemmingen

www.stadtfeuerwehrhemmingen.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.