Neue Wehrführung in der Ortsfeuerwehr Hemmingen-Westerfeld

Wie immer ist die Jahreshauptversammlung gut besucht

Thorsten Heitmann wird neuer Ortsbrandmeister


Die neue Wehrführung der Stützpunktfeuerwehr Hemmingen-Westerfeld wurde am vergangenen Samstag bei der Jahreshauptversammlung im Gerätehaus Hemmingen-Westerfeld gewählt.

In eine sechsjährige Amtszeit werden Thorsten Heitmann (44) als Ortsbrandmeister und Jan Menze (28) Jahre als sein Stellvertreter starten. Beide wurden den Abend durch die aktiven Mitglieder der Wehr gewählt und haben sich als Aufgabe vorgenommen die Kinder- und Jugendarbeit weiter auszubauen, um dem drohenden Nachwuchsmangel entgegenzuwirken.

Der scheidende Ortsbrandmeister Dirk Grunwald übernahm jedoch vor den Neuwahlen Maximilian Schmidtmeier sowie Maximilian Hennig aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung. Beide werden sich ab Februar ihrer vierwöchig dauernden Truppmann-1-Ausbildung stellen müssen, um die ersten Grundlagen für den Einsatzdienst zu erlernen.
Zu Feuerwehrmännern wurden den Abend Christian Grunwald, Felix Winterfeld und Philip Berger befördert.

79 Einsätze wurden letztes Jahr durch die Wehr abgearbeitet, neben dem „Alltagsgeschäft“ wie der Beseitigung von Ölspuren und Türöffnungen mussten im vergangenen Jahr auch mehrere Wohnungs- und Dachstuhlbrände bekämpft werden. Dirk Grunwald hob in seinem Bericht das Leinehochwasser sowie die Suche nach einer vermissten Person hervor.

Bürgermeister Claus Schacht verabschiedet alte Wehrführung mit besonderen Ehrungen.


Dirk Grunwald erhielt für seine besonderen Leistungen als Ortsbrandmeister der Feuerwehr Hemmingen-Westerfeld die silberne Ehrennadel der Stadt Hemmingen, weiterhin wurde er zum Ehrenortsbrandmeister ernannt.
Sven Baumgarte, welcher nach 13 Jahren sein Amt als stellvertretender Ortsbrandmeister niederlegte, erhielt durch Brandabschnittsleiter Eric Pahlke das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze. In diesem Zusammenhang wurden seine Dienste als Zugführer des vierten Zuges der Regionsfeuerwehrbereitschaft betont.

Deutlich gerührt bedankte sich Grunwald bei seiner Wehr für das entgegengebrachte Vertrauen in den letzten 24 Jahren. In die Reihen der Aktiven übernahm er 38 von 45 Mitgliedern.

Nach Beendigung des offiziellen Teiles lud die neugewählte Wehrführung alle Anwesenden zu einem gemeinsamen Imbiss ein.

Weitere Informationen gibt es unter:

www.ffhemmingen-westerfeld.de



Simon Oelker, Pressesprecher FF Hemmingen-Westerfeld
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.