Feuerwehr Arnum verhindert Waldbrand

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden.

Flächenbrand im Naturschutzgebiet Sundern in Arnum

Im Naturschutzgebiet Sundern am Arnumer Ortsausgang brannte am Mittwochnachmittag am Feldwegrand (Weiterführung der Straße „Im Sundern“) eine ca. 30 m² große Fläche. In der Mitte stand ein ca. 4 m hoher abgeholzter Baum, der ebenfalls Feuer fing. Um 15:17 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Arnum alarmiert. 15 Einsatzkräfte in zwei Fahrzeugen eilten zur Einsatzstelle. Zwei Feuerwehrmänner unter schwerem Atemschutz löschten den Flächenbrand und dem Baum mit dem Wasser aus dem Tanklöschfahrzeug. Innerhalb weniger Minuten war der Brand unter Kontrolle. Das Ausbreiten des Feuers auf den Wald konnte verhindert werden. Für die Nachlöscharbeiten wurde der Baumstamm mit dem Einreißhaken aufgerissen, um an die restlichen Glutnester zu gelangen. Nach einer halben Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. Neben der Feuerwehr war die Polizei mit einem Fahrzeug und zwei Beamten im Einsatz.

Zur Brandursache werden seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht. Hierzu bitte die Polizei kontaktieren.

Lennart Fieguth
Stellv. Stadtfeuerwehrsprecher
Freiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.