Feueralarm im Kindergarten

Symbolbild Einsatz Feuerwehr
PRESSEMITTEIUNG STADTFEUERWEHR HEMMINGEN

Ein Rauchwarnmelder löste am Sonntagmittag im Kindergarten Harkenbleck aus, ein Feuer konnte jedoch nicht festgestellt werden.
Um 14:03 Uhr (12.10.2014) wurden die Freiwilligen Feuerwehren Harkenbleck, Arnum und Hiddestorf-Ohlendorf sowie die Einsatzleitwagengruppe der Feuerwehr Hemmingen-Westerfeld alarmiert. Gemeldet war ein ausgelöster Rauchwarnmelder im Kindergarten am Hallerskamp in Harkenbleck. Anwohner haben das Piepen der Rauchwarnmelder gehört und die Feuerwehr alarmiert. In dem Kindergarten war am Sonntag kein Betrieb, sodass keine Personen im Gebäude waren.

Da die Feuerwehr Harkenbleck im selben Gebäudekomplex untergebracht ist, waren die Harkenblecker Kräfte schnell vor Ort. Weder ein Feuer noch eine Rauchentwicklung konnte von den Ehrenamtlichen festgestellt werden, sodass es sich wahrscheinlich um eine Fehlauslösung handelt.
Vorsichtshalber wurden die Räume noch einmal kontrolliert. Die anderen Rettungskräfte konnten an ihren Standorten verbleiben oder die Einsatzfahrt abbrechen. Die Feuerwehr Harkenbleck war mit 20 Kräften an der Einsatzstelle. Neben der Feuerwehr waren auch der Rettungsdienst und die Polizei im Einsatz.

Die Anwohner haben sich durch das Absetzen des Notrufes richtig verhalten, denn bei einem richtigen Feuer hätte dieses bereits in seiner Entwicklungsphase bekämpft werden können.

Lennart Fieguth
Stellv. Stadtfeuerwehrsprecher,
Freiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.