FC Merkur holt Auswärtspunkt im Krimi beim Tabellenführer

Das E-Juniorinnen-Team vom FC Merkur Hattorf (Foto: Kai Weidenbrecher)
Hattorf/Renhausen. Die E-Juniorinnen kehren vom Auswärtsspiel beim Tabellenführer FFC Renshausen mit einem Punkt im Gepäck zurück. In einer hochklassigen und absolut ausgeglichenen Partie erwischten zunächst die Hattorferinnen den besseren Start und konnten durch Luisa Jackisch (3. min) in Führung gehen.
In der Folge ging das Spiel temporeich in beide Richtungen, und der FFC ging durch einen Doppelschlag (12./16.) seinerseits in Front. Das 2:1 war gleichzeitig der Halbzeitstand. In Halbzeit zwei dauerte es ganze 120 Sekunden, bis Luisa zum 2:2 ausgleichen konnte. Auch in der Folgezeit ergaben sich auf beiden Seiten etliche Torchancen, die aber nicht genutzt werden konnten. Torfrau Johanna Gropengießer und die Abwehr um Tessa Janke und Tabea Wode vereitelten einige Male die Führung der Gastgeberinnen, bevor Luisa in Minute 37 das 3:2 für den FCM erzielte.
Dabei profitierte sie von einem herrlichen Steilpass von Hannah Brühne, die an ihrem Geburtstag erneut eine tolle Partie zeigte.
Postwendend allerdings erzielte der FFC den Ausgleich zum 3:3 (38.). In der 44. Minute war dann wieder der FC Merkur am Zuge und erzielte erneut durch Luisa die 4:3-Führung. Aber die Renshäuserinnen steckten nicht auf und gingen wiederum durch einen Doppelschlag (47./49.) in Führung.
In der letzten Minute warf der FC Merkur noch einmal alles nach vorne und kam zu mehreren Abschlussmöglichkeiten, blieb aber immer an einem Abwehrbein der enorm stark kämpfenden Renshäuserinnen hängen.
Nach einem Renshäuser Foul in allerletzter Sekunde entschied der starke Schiedsrichter folgerichtig auf 9m für den FC Merkur. Der FFC wechselte daraufhin die Torfrau, aber auch diese konnte Luisas 5. Tor zum letztlich verdienten Ausgleich nicht verhindern.
Nach diesem Krimi, der an Spannung kaum zu überbieten und absolute Werbung für den Mädchenfußball war, wahrt der FC Merkur seine Chance, am Sonntag im Spiel gegen die JSG Hardegsen erstmals die Tabellenführung zu übernehmen. Im Falle eines Sieges wäre man punktgleich mit dem FFC Renshausen, hätte aber die bessere Tordifferenz.
Anstoß auf dem Hattorfer Sportplatz ist um 15.00 Uhr.
Heute spielten für den FC Merkur:
Johanna Gropengießer, Tabea Wode, Tessa Janke, Mary-Ann Schhönberg, Lisanne Harenberg, Emely Weidenbecher, Jona Koch, Neele Emma Hellwig, Hannah Brühne und Luisa Jackisch (5 Tore!)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.